Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zum Tag der Ersten Hilfe
Kommentar Lokales 08.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zum Tag der Ersten Hilfe

Es ist eigentlich ganz einfach. Dennoch, ein bisschen Übung kann nicht schaden.

Zum Tag der Ersten Hilfe

Es ist eigentlich ganz einfach. Dennoch, ein bisschen Übung kann nicht schaden.
Foto: Arlette Schmit
Kommentar Lokales 08.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zum Tag der Ersten Hilfe

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Natürlich muss man sich die Zeit für einen Erste-Hilfe-Kurs nehmen. Doch was ist die Alternative?

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Zum Tag der Ersten Hilfe“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Zum Tag der Ersten Hilfe“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dem Konzept des „Lifelong Learning“ fällt im digitalen Zeitalter eine wichtige Rolle zu.
sdfs
Am Tag der Ersten Hilfe soll sich jeder Gedanken über sein Können machen. Erste Hilfe zu leisten ist ganz einfach. Doch es muss gelernt sein. In manchen Ländern werden bereits Schulkinder an das Thema herangeführt.
Welttag der Ersten Hilfe
Ein Schwächeanfall, ein Sturz, eine Schnittwunde: Unfälle passieren. Um die Folgen für die Opfer möglichst gering zu halten, ist schnelles Handeln wichtig. Eben darauf soll am Welttag der Ersten Hilfe hingewiesen werden.
Erste Hilfe, Premier Secours, Foto Lex Kleren