Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zum Tag der Ersten Hilfe
Es ist eigentlich ganz einfach. Dennoch, ein bisschen Übung kann nicht schaden.

Zum Tag der Ersten Hilfe

Foto: Arlette Schmit
Es ist eigentlich ganz einfach. Dennoch, ein bisschen Übung kann nicht schaden.
Kommentar Lokales 08.09.2018

Zum Tag der Ersten Hilfe

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Natürlich muss man sich die Zeit für einen Erste-Hilfe-Kurs nehmen. Doch was ist die Alternative?

Es ist unverständlich, vielleicht sogar unverantwortlich, dass in Luxemburg keine Erste-Hilfe-Grundausbildung in den Schulen und Lyzeen auf dem Programm steht. Doch damit nicht genug, auch bei der Führerscheinprüfung wäre es nicht zu viel verlangt, wenn man die Basis der Ersten Hilfe erlernen müsste. Jeder Verkehrsteilnehmer sollte wissen, wie er im Falle eines Unfalls mit Involvierten und Verletzten umgehen soll.

Es stellt sich die Frage, wieso nicht einfach am Tag der Ersten Hilfe bei allen Unternehmen ein Erste-Hilfe-Kurs angeboten wird ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wissen, wie man hilft
Am Tag der Ersten Hilfe soll sich jeder Gedanken über sein Können machen. Erste Hilfe zu leisten ist ganz einfach. Doch es muss gelernt sein. In manchen Ländern werden bereits Schulkinder an das Thema herangeführt.
Welttag der Ersten Hilfe: Jede Sekunde zählt!
Ein Schwächeanfall, ein Sturz, eine Schnittwunde: Unfälle passieren. Um die Folgen für die Opfer möglichst gering zu halten, ist schnelles Handeln wichtig. Eben darauf soll am Welttag der Ersten Hilfe hingewiesen werden.
Erste Hilfe, Premier Secours, Foto Lex Kleren