Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zukunft des Schlosses von Sassenheim bleibt ungewiss
Lokales 29.04.2021

Zukunft des Schlosses von Sassenheim bleibt ungewiss

Es habe stets Kontakte zwischen dem Staat und der Gemeinde gegeben, was die künftige Nutzung des Schlosses angeht. Dies solle auch in Zukunft so bleiben, so die Minister.

Zukunft des Schlosses von Sassenheim bleibt ungewiss

Es habe stets Kontakte zwischen dem Staat und der Gemeinde gegeben, was die künftige Nutzung des Schlosses angeht. Dies solle auch in Zukunft so bleiben, so die Minister.
Foto: Luc EWEN
Lokales 29.04.2021

Zukunft des Schlosses von Sassenheim bleibt ungewiss

Luc EWEN
Luc EWEN
Die Minister Pierre Gramegna und Sam Tanson schließen einen Verkauf des historischen Gemäuers aus, heißt es in einer Antwort an Marc Baum.

Das Sassenheimer Schloss war in den vergangenen Monaten Gegenstand verschiedener Analysen und mehrere Pisten zu seiner künftigen Nutzung wurden erforscht. So heißt es in der gemeinsamen Antwort des Finanzministers Pierre Gramegna (DP) und der Kulturministerin Sam Tanson (Déi Gréng) auf eine parlamentarische Frage des Abgeordneten Marc Baum (Déi Lénk).


Viele Schlösser und Burgen in Luxemburg - hier das mittelalterliche Schloss Ansemburg - sind in Privatbesitz.
Schlossbesitzer brauchen Geld und Ideen
Im Fall von Birtringen ist Suche nach einem neuen Eigentümer gelungen. Andere Schlösser stehen jahrelang leer und suchen eine Nutzung.

Allerdings sei noch keine Schlussfolgerung gezogen worden. Nach aktuellem Stand werde ein Verkauf nicht in Betracht gezogen. Bis es zu einer Instandsetzung kommt, bleibe eine zeitweise Nutzung verschiedener Gebäudeteile unter gewissen Auflagen möglich. 

Während der Umbauarbeiten sei dies nicht mehr der Fall. Dies gelte auch im Falle einer etappenweisen Renovierung, wie sie von Marc Baum angeregt worden war. 

Die Gemeinde Sassenheim habe für die Instandsetzung historischer Mauern im Schlosspark vom Staat seit 2016 laut einer Vereinbarung 63.847 Euro an Subventionen erhalten. 2020 habe es eine zusätzliche Unterstützung in Höhe von 53.845 Euro gegeben. 


Schloss in Sassenhheim Schlass zu Suessem château de Sanem Suessemer Kannerschlass (Foto: Luc Ewen) / Foto: Luc EWEN
Das Institut Bocuse und das Schloss
Das Institut Paul Bocuse könnte sich im Schloss von Sassenheim niederlassen. Konkrete Pläne gibt es noch nicht, dafür aber Streit im Gemeinderat.

Eine Nutzung für Verwaltungszwecke, kulturelle Aktivitäten oder für das Unterrichtswesen, dürfte auch in Zukunft Zugangsmöglichkeiten für die Öffentlichkeit zu den historischen Gemäuern erlauben, heißt es in der Antwort. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Institut Paul Bocuse könnte sich im Schloss von Sassenheim niederlassen. Konkrete Pläne gibt es noch nicht, dafür aber Streit im Gemeinderat.
Schloss in Sassenhheim Schlass zu Suessem château de Sanem Suessemer Kannerschlass (Foto: Luc Ewen) / Foto: Luc EWEN
Urban Art Festival
Im Rahmen des Festivals "Kufa's Urban Art" entstehen in Esch/Alzette zwölf neue Kunstwerke. Wir haben einigen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter geschaut.
Eindringlicher Blick: Auf der Place Saint Michel sprayt Raphael Gindt ein Porträt.