Zugverbindung Düdelingen-Luxemburg

Stadt Düdelingen übt Druck auf Minister Bausch aus

In Zukunft soll es nur noch zwei direkte Zugverbindungen pro Tag zwischen Düdelingen und der Hauptstadt geben. Für die Gäste aller anderen Verbindungen zwischen den beiden Städten gilt es künftig in Bettemburg umzusteigen.
In Zukunft soll es nur noch zwei direkte Zugverbindungen pro Tag zwischen Düdelingen und der Hauptstadt geben. Für die Gäste aller anderen Verbindungen zwischen den beiden Städten gilt es künftig in Bettemburg umzusteigen.
Foto: Pierre Matgé

(L.E.) - 1.621 Unterschriften hat die Stadtverwaltung Düdelingen gesammelt, um ihrer Forderung, alle direkten Zugverbindungen zwischen Düdelingen und der Hauptstadt aufrecht zu erhalten, zu untermauern. Am Freitag wird Bürgermeister Dan Biancalana diese Unterschriften an Infrastruktur- und Nachhaltigkeitsminister François Bausch überreichen.

Dessen Pressesprecherin Danielle Frank stellte am Donnerstag im Gespräch mit dem LW klar, dass der Minister durchaus Verständnis für die Sorgen der Bahnbenutzer habe. Allerdings sei die aktuelle Situation, was Verspätungen angeht, nicht mehr tragbar. Deshalb sei es unabdingbar das Netz stabiler zu gestalten.

Frank erinnert daran, dass das Ersetzen einiger Direktverbindungen durch Umsteigeverbindungen nur eine Übergangsphase betreffe. Dies bis die Arbeiten am Hauptstädtischen Bahnhof 2020 und am Bahnhof von Bettemburg 2022/23 abgeschlossen sind.

Ab 2018 wird es täglich zwei Direktzüge zwischen Düdelingen und der Hauptstadt geben. Außerdem werden zwischen Volmerange (F) und Luxemburg Züge mit mehr Kapazität eingesetzt. Zudem wird es eine neue direkte Busverbindung zwischen Düdelingen und den Messehallen in Kirchberg geben. Diese wird im 30-Minutentakt fahren. Die Buslinie 305 wird ebenfalls im 30- und zu den Spitzenstunden im 15-Minutentakt, Düdelingen mit Bettemburg verbinden. Die abgeschafften Direktzüge werden durch Umsteigeverbindungen via Bettemburg ersetzt.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.