Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zugausfälle zwischen Luxemburg und Koblenz: „Kiss“ bleibt auf der Strecke
Lokales 2 Min. 07.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zugausfälle zwischen Luxemburg und Koblenz: „Kiss“ bleibt auf der Strecke

Zu Freude der Kunden versichert die CFL, dass Zugfahrer in Trier nicht mehr umsteigen müssen.

Zugausfälle zwischen Luxemburg und Koblenz: „Kiss“ bleibt auf der Strecke

Zu Freude der Kunden versichert die CFL, dass Zugfahrer in Trier nicht mehr umsteigen müssen.
Foto: Serge Waldbillig
Lokales 2 Min. 07.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zugausfälle zwischen Luxemburg und Koblenz: „Kiss“ bleibt auf der Strecke

In einer Antwort auf zwei parlamentarische Fragen erklärt Nachhaltigkeits- und Infrastrukturminister François Bausch, dass für die Strecke Luxemburg-Koblenz sieben Züge plus ein Ersatzzug vorgesehen seien. Jedoch steht ein Zug seit Mai still und die Vorfälle häufen sich.

(kw) - Auf der Zugstrecke zwischen Luxemburg und Koblenz häuften sich in der Vergangenheit die Zwischenfälle der neuen Doppelstockwagen „Kiss“, die 2014 in Betrieb genommen wurden. Dies führte vermehrt zu Ausfällen und Verspätungen auf der Strecke, die über Trier führt. 

In einer Antwort auf zwei parlamentarische Fragen der Abgeordneten Gusty Graas (DP) und Roger Negri (LSAP) erklärte Nachhaltigkeits- und Infrastrukturminister François Bausch, dass sieben Züge plus ein Ersatzzug für diese Strecke vorgesehen seien ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema