Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zug erfasst Auto auf Bahnübergang
Lokales 5 05.07.2021 Aus unserem online-Archiv
Bartringen

Zug erfasst Auto auf Bahnübergang

Bartringen

Zug erfasst Auto auf Bahnübergang

Lokales 5 05.07.2021 Aus unserem online-Archiv
Bartringen

Zug erfasst Auto auf Bahnübergang

Ein Video zeigt den Unfall, bei dem es zum Glück bei Materialschaden blieb. Doch die Fahrerin entkam der Katastrophe nur knapp.

(TJ/SH) - Am Bahnübergang in der Rue de Mamer in Bartringen ist es am Montag kurz vor 14 Uhr zu einem Unfall gekommen. Eine Autofahrerin konnte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig von einem Bahnübergang fahren, ein herannahender Zug erfasste das Auto und schleuderte es mehrere Meter weg. Dabei wurde der Wagen völlig zerstört.

Die Fahrerin konnte rechtzeitig aus dem Wagen aussteigen und wurde nicht verletzt. Sie stand allerdings unter Schock. Auch die 35 Reisenden im Zug kamen mit dem Schrecken davon. Der Zugverkehr zwischen Luxemburg und Kleinbettingen musste unterbrochen werden. Das Wrack muss abgeschleppt und die technischen Infrastrukturen an der Schranke müssen zuerst repariert werden.

Ein Amateurfilmer hielt den Moment der Kollision auf Video fest. Zu sehen ist, wie die Frau auf der Fahrerseite aussteigt, zur Schranke geht und darunter hindurchläuft. Nur wenige Sekunden, nachdem sie ihr Fahrzeug verlassen hat, kracht der Zug in die Fahrerseite und schleift das Auto mit.

Die Untersuchungen zur genauen Unfallursache laufen noch. Der Mess- und Erkennungsdienst der Polizei war vor Ort.

Lesen Sie auch: 

Zugverkehr nach Bettemburg läuft wieder an  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Toter und zwei Verletzte - das ist die Bilanz des Zugunglücks von Bettemburg. Ein Güterzug und ein Personenzug waren zusammengestoßen - laut CFL hatte der Lokführer ein Stoppsignal überfahren.