Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zu Hause überfallen: Frau erhält Schläge gegen den Kopf

Zu Hause überfallen: Frau erhält Schläge gegen den Kopf

Foto: Pierre Matgé/LW-Archiv
Lokales 29.01.2017

Zu Hause überfallen: Frau erhält Schläge gegen den Kopf

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Kurz nach Mitternacht wurde am Samstag eine Frau in ihrer Wohnung überfallen. Sie wurde mit einem Messer bedroht und erhielt Schläge. Dennoch konnte sie den Tätern nicht das geforderte Bargeld aushändigen.

(dho) - Eine Frau wurde am Samstag kurz nach Mitternacht in ihrem Haus in Hesperingen überfallen. Die zwei Täter waren vermutlich durch den Haupteingang in das Haus eingedrungen. Zum Zeitpunkt der Tat war die Frau alleine mit ihren zwei Kleinkindern.

Die Einbrecher waren mit Pfefferspray bewaffnet und forderten die Frau auf, ihnen Bargeld auszuhändigen. Einer der Täter durchwühlte das Haus, während der andere die Frau bewachte. Sie wurde mit einem Messer bedroht und erhielt Schläge gegen den Kopf. Dabei wurde sie laut Polizeibericht wiederholt nach Bargeld gefragt.

Die Frau versicherte immer wieder kein Geld zu Hause aufzubewahren. Nachdem die Täter das Haus verlassen hatten, wurde sofort eine Fahndung eingeleitet. Diese verlief jedoch ergebnislos.

Laut Zeugenaussage waren die beiden Täter dunkel gekleidet, hatten ihr Gesicht verdeckt und sprachen gut Französisch. Einer der Täter sei kräftig und groß gewesen, der andere kleiner und dünner.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hesperingen: Achtung, falsche Polizisten unterwegs
Am Montagmorgen waren in Hesperingen zwei falsche Polizisten unterwegs. Sie verschafften sich mit gefälschtem Ausweis Zutritt in ein Haus und liefen danach mit dem Geld des Hauseigentümers davon. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.
Falsche Polizisten in Hesperingen unterwegs. Die Täter sprechen Französisch und haben gefälschte Polizei-Ausweise.