Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zollverwaltung gelingt großer Coup gegen Drogenhandel
Lokales 03.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Zollverwaltung gelingt großer Coup gegen Drogenhandel

Ein Belgier hatte beträchtliche Mengen Heroin und Kokain bei sich.

Zollverwaltung gelingt großer Coup gegen Drogenhandel

Ein Belgier hatte beträchtliche Mengen Heroin und Kokain bei sich.
Foto: Zollverwaltung
Lokales 03.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Zollverwaltung gelingt großer Coup gegen Drogenhandel

Beamte der Zollverwaltung konnten in zwei Fällen Drogen-Großdealern das Handwerk legen.

(TJ) - Beamte der Zollverwaltung konnten vor etwas mehr als zwei Wochen Drogendealern das Handwerk legen. Am 18. Dezember hatten Ermittler des Zolls einen Lieferwagen gestoppt, der aus Spanien kam. An Bord des Fahrzeugs fanden sie mit Hilfe von Spürhunden nicht weniger als 262 Kilogramm Haschisch und 51,6 Kilogramm Marihuana. Die Rauschmittel hätten auf dem Markt einen Wert von 2,5 Millionen Euro gehabt.

Foto: Zollverwaltung

Bereits einige Tage davor, so die Verwaltung, habe man einen Belgier gestellt, der regelmäßig nach Luxemburg gekommen war, um "Kunden" zu beliefern. Er hatte 200 Gramm Heroin, 50 Gramm Kokain und 3.500 Euro in Bar bei sich, bei der Durchsuchung.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema