Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zoll- und Polizeiauto stoßen zusammen
Lokales 24.07.2018

Zoll- und Polizeiauto stoßen zusammen

Zoll- und Polizeiauto stoßen zusammen

Lokales 24.07.2018

Zoll- und Polizeiauto stoßen zusammen

Ein Polizeiwagen und ein Auto der Zollverwaltung sind am Montag zusammengestoßen. Der Wagen der Zollverwaltung war im Eildienst unterwegs, als der Unfall sich ereignete.

(m.r.) - Am Montagnachmittag sind ein Polizeiwagen und ein Auto der Zollverwaltung zusammengestoßen. Das Dienstauto des Zolls war gerade mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene im Eildienst auf der N31 zwischen Bettemburg und Liwingen unterwegs. Auf der Höhe der Autobahnauffahrt kam es dann zu einer Kollision mit einem Zivilfahrzeug der Polizei, als der Wagen der Zollverwaltung auf die A3 auffahren wollte. Beide Dienstwagen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig. Die Fahrer wurden zur Kontrolle sowie für weitere Behandlungen in ein Krankenhaus gebracht.

Erst vergangene Woche war ein Zivilfahrzeug der Polizei in einen Unfall verwickelt. Ein Fahrer hatte das Auto mit Blaulicht und Sirene beim Wenden nicht bemerkt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fahrerin rammt Polizeiwagen
Filmreif war die Szene, die sich nach Mitternacht in Schifflingen zutrug, nachdem eine Polizeistreife einen Unfall nur um Haaresbreite hatte verhindern können.
Neue Polizeiwagen, Polizei, Police, Poliss, Foto Lex Kleren
Esch/Alzette: Streifenwagen in Unfall verwickelt
Ein Polizeiauto ist auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall - und wird dann selbst in einen verwickelt. So geschehen am Montagmorgen. Drei Personen, darunter die beiden Polizisten, wurden ins Krankenhaus gebracht.
In Esch/Alzette kam es zu einem Unfall zwischen einem Streifenwagen und einem weiteren Fahrzeug.
Unfallserie: Zehn Verletzte in sieben Stunden
Die Rettungsdienste hatten am Dienstag alle Hände voll zu tun. Sieben Unfälle und ein Fahrzeugbrand forderten im Ganzen elf Verletzte. Zudem kam der Verkehr auf der A6 zeitweise zum Erliegen.
Bei dem Unfall zwischen Mamer und Dippach wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.