Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zoll beschlagnahmt fünf Kilogramm Heroin
Lokales 21.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Zoll beschlagnahmt fünf Kilogramm Heroin

Lokales 21.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Zoll beschlagnahmt fünf Kilogramm Heroin

Der Zollverwaltung ist es gelungen, zwei Drogenhändler dingfest zu machen. Dabei wurden Drogen im Wert von mehr als 100.000 Euro beschlagnahmt.

(m.r.) - Der Zollverwaltung ist in den vergangenen Tagen ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Nach etwa drei Monate langen Ermittlungen haben die Beamten zwei Heroinhändler festgenommen. Bei der Festnahme konnten die Beamten fünf Kilogramm Heroin sowie eine höhere Bargeldsumme und etwas Kokain und Haschisch sicherstellen. 

Die Beamten beschlagnahmten mehr als fünf Kilogramm Haschisch sowie etwas Kokain und Haschisch.
Die Beamten beschlagnahmten mehr als fünf Kilogramm Haschisch sowie etwas Kokain und Haschisch.
Foto: Administration des douanes et accises

Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Beamten weitere 220 Gramm Heroin sowie Material, das zur Herstellung von Drogenkugeln dient. Der Wert aller beschlagnahmten Drogen beläuft sich auf weit mehr als 100.000 Euro. 

Das sichergestellte Heroin war bereits in solchen Kugeln abgepackt und somit bereit für den Weiterverkauf. Der Zollverwaltung zufolge sollen die Händler vor allem im Süden des Landes aktiv gewesen sein. Im Zuge der Ermittlungen wurde zudem ein weiterer Komplize festgenommen. 

Finanzminister Gramegna hatte bereits am Nachmittag über den Coup auf Twitter berichtet. Die Zollverwaltung veröffentliche dann später weitere Details.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sieben Drogendealer verhaftet
Der Polizei aus Luxemburg sind in den vergangenen Wochen mehrere Erfolge gegen den Drogenhandel gelungen. Bei einem Mann konnten 40 Kugeln Kokain beschlagnahmt werden.
Anfang des Monats wurden bei einem mutmaßlichen Drogendealer vier Kilo Marihuana beschlagnahmt.
Hauptstädtische Route de Thionville
Einer der den Eindruck machte, etwas verstecken zu wollen und zwei die tatsächlich etwas zu verstecken hatten: 50 Gramm Kokain führten ein Dealer-Pärchen am Wochenende direkt nach Schrassig.
Die Verdächtigen waren der Polizei an der hauptstädtischen Route de Thionville ins Netz gegangen.
Im Bahnhofsviertel ist ein Mann aufgeflogen, nachdem er Heroin verkauft hat. Mehr als zwei Kilo davon entdeckten Beamte in seiner Wohnung. Zudem über 40 Kilo Kokain.
Das wurde in der Wohnung sichergestellt.