Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zeugenaufruf: Range Rover kracht fast in Polizeiwagen
Ein Range Rover löste am Sonntagmittag fast mehrere Unfälle aus.

Zeugenaufruf: Range Rover kracht fast in Polizeiwagen

Foto: Lex Kleren
Ein Range Rover löste am Sonntagmittag fast mehrere Unfälle aus.
Lokales 26.03.2019

Zeugenaufruf: Range Rover kracht fast in Polizeiwagen

Sarah CAMES
Sarah CAMES
Am Sonntag gefährdete der Fahrer eines Range Rover bei Bridel und Simmern andere Verkehrsteilnehmer – nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach Zeugen in einem Fall von gefährlichem Fahrverhalten, das am Sonntagmittag nicht nur fast zum Zusammenstoß mit einem Polizeiwagen führte, sondern auch einen Fahrradfahrer und einen Spaziergänger in Gefahr brachte.


Ein Spaziergänger fand eine defekte Waschmaschine, ein Bügelbrett und die Möbel einer Sitzecke im Wald.
Elektroschrott und Sperrmüll am Straßenrand entsorgt
Nachdem Unbekannte zwischen Schoenfeld und Gosseldingen Sondermüll einfach am Straßenrand abgeladen haben, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Der Fall trug sich am Sonntag den 24. März in der Nähe von Simmern zu. Ein schwarzer Range Rover (Model Velar) war mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, was fast zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Polizeiauto führte. Der Wagen mit luxemburgischen Kennzeichen flüchtete anschließend in Richtung Bridel und steuerte in einen Waldweg in der Nähe des dortigen Fitnessparcours.

Ein Beispielbild des Range Rover Velar (das gesuchte Fahrzeug ist schwarz).
Ein Beispielbild des Range Rover Velar (das gesuchte Fahrzeug ist schwarz).
Foto: JAGUAR LAND ROVER

Durch das gefährliche Fahrverhalten brachte er dort sowohl einen Fahrradfahrer als auch einen Spaziergänger in Gefahr. Die Polizei sucht jetzt nach möglichen Zeugen, insbesondere nach dem Passanten und dem Fahrradfahrer. Alle Hinweise gehen an die Verkehrspolizei Luxemburg: (+352) 4997 4700.

Weiterer Zeugenaufruf: Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht 

Neben dem Fahrer des Range Rovers sucht die Polizei außerdem seit dem 15. März einen Fahrer, der an dem Freitag zwischen 16.45 und 17.15 Uhr ein Bushäuschen an der N7 rammte. Der Zwischenfall trug sich in der Nähe des Kreisverkehrs "Schinker" in Hosingen zu. Der Unfallfahrer beging anschließend Fahrerflucht und versäumte es, den Unfall zu melden.


Brand in Howald: Polizei sucht wichtigen Zeugen
In der Nacht zum Freitag stand plötzlich eine Garage in Howald in Flammen und drohte auf Wohnungen einer Residenz überzugreifen. Die Polizei sucht jetzt nach einem zirka 45-jährigen Zeugen des Geschehens.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Clerf nun nach eventuellen Zeugen, die Angaben zum Unfallfahrzeug, respektive zum Unfallfahrer geben könnten. Diese sollen sich bitte bei der Dienststelle Clerf unter der Telefonnummer 244831000 melden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Streifenwagen in Unfall verwickelt
Ein Polizeiauto ist auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall - und wird dann selbst in einen verwickelt. So geschehen am Montagmorgen. Drei Personen, darunter die beiden Polizisten, wurden ins Krankenhaus gebracht.
In Esch/Alzette kam es zu einem Unfall zwischen einem Streifenwagen und einem weiteren Fahrzeug.