Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zeugenaufruf: Radfahrer angefahren
Lokales 28.11.2020

Zeugenaufruf: Radfahrer angefahren

Lokales 28.11.2020

Zeugenaufruf: Radfahrer angefahren

In der Route d'Esch in Luxemburg ereignete sich am Samstagvormittag ein Unfall, in den ein Radfahrer verwickelt war.

(dho) - Am Samstagvormittag ist es in der Route d'Esch in Luxemburg gegen 11.15 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Radfahrer angefahren wurde. 

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeibericht wie folgt: Ein Autofahrer welcher aus Richtung Salzhaff kam, wollte in einem silberfarbigen Audi nach Links auf das Parkgelände der Gesundheitskasse (CNS) abbiegen. Ein entgegenkommender Autofahrer überließ ihm zu diesem Zweck die Vorfahrt.


Gewaltsamer Raub in der Hauptstadt
Gegen 19.30 Uhr kam es im hauptstädtischen Park zu einem gewaltsamen Raub.

Der Audi-Fahrer bog ab und bemerkte dabei nicht, dass sich ein Radfahrer auf dem Radweg näherte. Auch der Radfahrer hatte den Wagen zu spät bemerkt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er wurde gegen ein drittes Fahrzeug geschleudert, welches gerade dabei war, das Parkgelände zu verlassen. Der Radfahrer wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

In diesem Zusammenhang werden die Fahrer der beiden Wagen in der Route d'Esch gesucht. Sie, sowie auch andere eventuelle Zeugen, sind gebeten sich bei der Polizei Luxemburg unter der Nummer (+352) 244 40 1000 oder per Mail unter police.luxembourg@police.etat.lu zu melden.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema