Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall
Lokales 27.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Zwischen Kosptal und Schoenfels

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Zwischen Kosptal und Schoenfels

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Foto: Paul Hinger
Lokales 27.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Zwischen Kosptal und Schoenfels

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Zwei Personen wurden am Dienstagnachmittag bei einem Unfall zwischen Kopstal und Schoenfels leicht verletzt. Der Unfallverursacher beging jedoch Fahrerflucht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

(SH) - Zwei Personen wurden am Dienstagnachmittag bei einem Unfall zwischen Kopstal und Schoenfels leicht verletzt. Der Unfallverursacher beging jedoch Fahrerflucht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 16.20 Uhr war der Fahrer eines weißen Lieferwagens auf der falschen Fahrbahn zwei Autos entgegengekommen. Um eine Frontalkollision zu verhindern, weichten beide Autos nach rechts aus. Der Fahrer im vorderen Wagen tätigte eine Notbremse, wodurch das ihm folgende Fahrzeug gegen das Heck stieß. Der Lieferwagen streifte noch den linken Außenspiegel des vorderen Fahrzeug, setzte seine Fahrt dennoch fort.

Zeugen, die Angaben zum Unfall geben können, resp. zur Identifizierung des Lieferwagens beitragen können, sollen sich beim Notruf (113) oder bei der Polizeidienststelle in Capellen (4997-3500) melden. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen wurde am Dienstagnachmittag eine Person schwer und eine leicht verletzt. Die Strecke musste für einige Zeit gesperrt werden.
Einer der Wagen war in einer Kurve ins Rutschen geraten.
Brand und Einbruch in Colmar-Berg
Unbekannte haben auf der auf der Baustelle des Agrar-Zentrums in Colmar-Berg eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Sie randalierten nicht nur, sondern verursachten auch ein Feuer.
Die Einbrecher hinterließen eine Spur der Verwüstung.
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Reichlingen und Niederpallen sind am späten Mittwochabend sechs Menschen verletzt worden. Ein Auto war gegen einen Baum geprallt.
Straftat Fahrerflucht
Wer einen Unfall baut, sollte sich den Konsequenzen stellen. Dennoch werden der Polizei jeden Tag acht bis neun Fälle von Fahrerflucht gemeldet. Kann der Fahrer ermittelt werden, muss er mit harten Strafen rechnen.
Fahrerflucht, Foto Lex Kleren
Zwei Menschen waren am Mittwoch ums Leben gekommen, nachdem ein Mann nach einem Überholversuch auf der N11 einen Unfall verursacht hatte. Nun ist noch ein dritter Mann seinen Verletzungen erlegen.
Die Schäden an den Autos zeigen wie heftig der Unfall war.