Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zeugenaufruf nach bewaffnetem Überfall
Lokales 4 21.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Zeugenaufruf nach bewaffnetem Überfall

Gesucht wird nach drei tatverdächtigen Männern und einem Komplizen.

Zeugenaufruf nach bewaffnetem Überfall

Gesucht wird nach drei tatverdächtigen Männern und einem Komplizen.
Foto: Police Lëtzebuerg
Lokales 4 21.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Zeugenaufruf nach bewaffnetem Überfall

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Am Morgen des 3. Januar wurde eine Frau in ihrem Zuhause in Luxemburg-Grund brutal überfallen. Nun hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht.

Eine Frau wurde am 3. Januar gegen 10.45 Uhr in ihrem Zuhause in der Rue Plaetis in Luxemburg-Grund von drei unbekannten Männern überfallen. Die Täter waren mit Messern bewaffnet. Sie klingelten zunächst an der Haustür, überwältigten dann das Opfer und entwendeten diversen Schmuck und mehrere Bankkarten. Daraufhin flüchteten die Diebe in einem schwarzen Mercedes-Van der Klasse V mit französischen Kennzeichen.

Wie die Polizei meldet, ergeht aus den Bildern eines örtlichen Videoüberwachungssystems, dass zum Zeitpunkt des Überfalls auch eine Komplizin vor Ort war, die an der Tat jedoch nicht aktiv beteiligt war. 

Gesucht wird noch immer nach drei Französisch sprechenden Männern: Zwei von ihnen trugen beim Überfall eine orangefarbene Weste und einen weißen Helm. Einer ist von mittelgroßer und molliger Statur, er trug eine Brille. Der andere ist circa 1,80 Meter groß, dünn und trug ein schwarzes Oberteil sowie eine dunkle Hose. Der dritte Täter ist circa 1,80 Meter groß und schlank. Er war dunkel gekleidet und trug Sportschuhe.   

Alle nützlichen Infos gehen an die Polizei unter der Notrufnummer 113.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema