Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zeugenaufruf: Fußgänger in Howald lebensgefährlich verletzt
Lokales 03.01.2017 Aus unserem online-Archiv

Zeugenaufruf: Fußgänger in Howald lebensgefährlich verletzt

Der Unfall ereignete sich auf dem Parkgelände eines Supermarktes.

Zeugenaufruf: Fußgänger in Howald lebensgefährlich verletzt

Der Unfall ereignete sich auf dem Parkgelände eines Supermarktes.
Foto: Polizei
Lokales 03.01.2017 Aus unserem online-Archiv

Zeugenaufruf: Fußgänger in Howald lebensgefährlich verletzt

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Am Montagabend wurde ein Mann auf einem Supermarktparkplatz in Howald von einem Auto angefahren. Er kam mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Spital. Da der Unfallhergang nicht klar ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

(tom/dho) - Am Montagabend war es gegen 17.50 Uhr in Howald zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Fußgänger angefahren und lebensgefährlich verletzt wurde. Da die Spurenlage nicht eindeutig ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen, die sich unter der Notrufnummer 113 melden sollen.

Der ältere Mann wollte die Straße auf dem Parkplatz eines Supermarktes überqueren und wurde dabei von einer Autofahrerin übersehen. Er wurde vom Auto erfasst und fiel derart unglücklich zu Boden dass er schwere Kopfverletzungen erlitt und nicht mehr ansprechbar war. Der Mann wurde mit akuter Lebensgefahr ins Krankenhaus gebracht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blaulicht: Perlen aus dem Polizeibericht
Eine Frau, die einem Mann eine Flasche auf dem Kopf zerschmetterte und ein betrunkener Autofahrer, der durch eine Baustelle raste und dann an seinen Wagen urinierte: Die Polizei hatte in der Nacht zum Montag wieder eine ganz spezielle Klientel.
Vor dem Bahnhofsgebäude war es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen.