Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zeitumstellung: Wenn danach die innere Uhr falsch tickt
Lokales 4 Min. 29.10.2018

Zeitumstellung: Wenn danach die innere Uhr falsch tickt

Sobald die Zeit umgestellt wird, gerät auch die biologische Uhr bei vielen aus dem Gleichgewicht: Vor allem Kinder brauchen dann lange, um sich 
umzugewöhnen.

Zeitumstellung: Wenn danach die innere Uhr falsch tickt

Sobald die Zeit umgestellt wird, gerät auch die biologische Uhr bei vielen aus dem Gleichgewicht: Vor allem Kinder brauchen dann lange, um sich 
umzugewöhnen.
Foto: Antti Aimo-Koivisto/Lehtikuva/dpa
Lokales 4 Min. 29.10.2018

Zeitumstellung: Wenn danach die innere Uhr falsch tickt

Sandra SCHMIT
Sandra SCHMIT
Junge Eltern merken jedes Jahr nach der Zeitumstellung, dass es vor allem ihren Kindern schwerfällt, wieder den richtigen Rhythmus zu finden. Davon berichten auch die Redaktionskollegen beim „Luxemburger Wort“.

Schlafmützen durften sich am Wochenende freuen, denn durch die Zeitumstellung wurde den Menschen von Samstag auf Sonntag eine Stunde Schlaf geschenkt: Die Zeiger wurden von 3 auf 2 Uhr zurückgedreht. Damit gilt in Europa wieder die „normale“, mitteleuropäische Zeit, auch Winterzeit genannt.

So mancher wird in den Tagen danach früher wach – wenn auch nicht immer freiwillig ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zeitumstellung? Nein danke!
TNS Ilres hat gefragt und die Antwort ist auch in Luxemburg eindeutig: Drei Viertel der Befragten sind für die Abschaffung der Sommer- und Winterzeit. Sie halten die Umstellung für völlig überflüssig.
Alles nicht so einfach
Die EU will die Zeitumstellung abschaffen. Das findet viele Befürworter, wirft allerdings auch neue Fragen auf.
Winterdepression: Wenn das Leben nur noch grau ist
„Winter Blues“ – das klingt zunächst harmlos. Doch hinter dieser Bezeichnung steckt eine Erkrankung, unter der viele Menschen leiden: die Winterdepression. Warum sie nicht banalisiert werden sollte, erklärt Mark Ritzen, Psychiater am „Centre hospitalier neuro-psychiatrique“.
Aus dem Takt: Die Folgen der Zeitumstellung
Der Winter naht – und mit ihm die Umstellung der Uhren an diesem Wochenende. Ein Neurologe aus dem „Centre hospitalier du Nord“ (CHdN) in Ettelbrück erklärt, was das Drehen an der Uhr für unsere Gesundheit bedeutet.
Zeitumstellung, Winterblues, Foto Lex Kleren