Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zehn Veranstaltungen, die dieses Wochenende besonders machen
Lokales 4 Min. 25.09.2021
Freizeittipps

Zehn Veranstaltungen, die dieses Wochenende besonders machen

Lokales 4 Min. 25.09.2021
Freizeittipps

Zehn Veranstaltungen, die dieses Wochenende besonders machen

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Das kulturelle Erbe Luxemburgs hat sehr viele Gesichter. Das Hier und Jetzt auch. Das zeigt sich an diesem Wochenende ganz besonders.

Am Samstag zeigt sich der Herbst noch einmal von seiner schöneren Seite mit angenehmen spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein, bevor sich das Wetter am Sonntag der kalendarischen Jahreszeit anpasst. Die Lokalredaktion zeigt Ihnen zehn Veranstaltungen, die Sie an diesem Wochenende auf keinen Fall verpassen sollten. 

1. Das kulturelle Erbe entdecken

Mit einem sehr umfangreichen Programmfundus kommen die Journées européennes du patrimoine daher, die am Freitag begonnen haben und bis zum kommenden Sonntag dauern. 

Bei den #HeritageDays geht es darum, das kulturelle Erbe des Landes und die damit verbundenen Werte zu würdigen. In diesem Jahr stehen dabei Diversität und Inklusion im Mittelpunkt. An rund 50 Standorten wird zu Workshops und Entdeckungreisen eingeladen. Für die meisten Aktivitäten ist eine Anmeldung erforderlich. Das komplette Programm der Heritage Days gibt es hier.

2. Oldtimer suchen Liebhaber

Sie haben schon immer von einem eigenen Oldtimer geträumt? Zum kulturellen Erbe gehört schließlich sicher auch, das Automobil und die schönsten Exemplare zu erhalten. 

Rund 30 Young- und Oldtimer werden am Samstag von 11 bis 16 Uhr auf dem ersten Oldtimermaart beim Automobile Club in Bartringen zum Verkauf angeboten– das Gutachten zum Zustand des Fahrzeugs gibt es im Diagnostic Center dazu. Hier steht alles Wissenswerte über den Oldtimermaart.

3. Dem Planeten zuliebe

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein stehen dann beim Oekofestival in Pfaffenthal im Vordergrund. Demnach geht es hierbei um ein Erbe, das gefährdet ist und, das es um jeden Preis zu retten gilt: den Planeten. 

Am Samstag, dem zweiten Festivaltag, gibt es elf thematische Führungen, vier Diskussionsrunden, Livemusik vom Philippe David Trio, Maxime Bender & Band, Irina und Heavy Petrol, ein Animationsprogramm für Kinder, die Powershow von Muskelmann Georges Christen, Informationsstände sowie ausreichend Speis und Trank. Wer, wann und wo, das steht hier.

4. Eat, Beat & Culture in Düdelingen

Der Name ist Programm: Technobeats von Packo Gualandris bis Dr Motte – ja, die Ü30-Generation kennt ihn von der Loveparade – Foodtrucks und Kunstausstellungen sowie einem VJ-Mapping mit dem bekannten Lichtkünstler Melting Pol versprechen von 11 bis 1 Uhr jede Menge gute Vibes, so, wie es sich in Dudetown passt. Das komplette Programm gibt es hier.

5. Ein Fest der Freundschaft in Hesperingen

Am Sonntagnachmittag steht in Hesperingen dann die inzwischen längst traditionelle Fête de l’amitié an. Freundschaft ist Multikulti in seiner schönsten Form und im Celo kommt die mit Spiel, Tanz, Musik, Kampfsport und kulinarischen Spezialitäten daher. Los geht es um 13.30 Uhr. 

6. Ein Fest der Lichter an der Porta Nigra

Wem die Fête des Lampions vergangene Woche in Wiltz gefallen hat oder wer einfach nur ein wenig Festival-Feeling sucht, der wird am Samstagabend in Trier fündig. Denn dort lädt die Stadt zum Lichtkunstfestival Illuminale ein, mit vielen leuchtenden Installationen, hunderten Lampions, Musik, Performance-Kunst, Tanz und Gastronomie. Mehr zur Illuminale gibt es hier. 

Foto: Facebook.com/Illuminale.Trier

7. Cyclocross bei Nacht

Mit Einbruch der Dunkelheit wird es am Samstagabend in Reckingen/Mess spannend. Dort findet nämlich das erste Cyclocross-Rennen der Saison statt und das Besondere daran ist eben, dass es bei Nacht gefahren wird. Der Parcours ist von 17.30 Uhr an eröffnet, der erste Startschuss fällt um 19.00 Uhr, gefahren wird in sechs Kategorien. Das komplette Programm gibt es hier. 

Foto: Christian Kemp / LW-Archiv

8. Aktiv sein am neuen Stadion

Wer sich selbst bewegen will, ist am Sonntag von 10 bis 18 Uhr am Stade de Luxembourg in Kockelscheuer richtig. Der Be-Active-Day zielt darauf ab, Menschen an eine Vielzahl von Sportarten heranzuführen, darunter auch: Baseball, Boxen, Disc-Golf, Parkours und vieles mehr. Um 14.30 Uhr gibt übrigens der Luxemburger Olympia-Finalist Charel Grethen Autogramme. Mehr zum Be-active-Tag gibt es hier. 

9. Wandern mit Botschaft

Ebenfalls im Kontext des #BeActive-Wochenendes findet in Gasperich am Samstag eine Volkswanderung über zwei Strecken von sechs oder zwölf Kilometern statt. Die gemeinsam mit Special Olympics Luxemburg organisierte Wanderung steht im Zeichen des Andenkens an Eunice Kennedy-Shriver, der Gründerin der Special Olympics. Start und Ziel sind am Fussballfeld des FC Tricolore in der Rue Jacques Stas. Mehr Informationen finden Sie hier. 

10. Mädchen auf Skateboards

Skateboarding ist kein Verbrechen – das war lange Jahre das Kampfmotto einer Bewegung, der die Daseinsberechtigung im öffentlichen Raum verweigert wurde. Um Mädchen und Frauen die Skateobarding-Kultur näherzubringen, laden die Gemeinden Esch und Schifflingen am Samstagnachmittag anlässlich des Welttags der Mädchen zu gratis Workshops zu Skateboarding, Longboarding, Slacklining, Graffiti und Upcycling am Skatepark in Schifflingen ein. Mehr dazu gibt es hier.  


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Urlaubsfeeling in Luxemburg
Es muss nicht immer die weite Welt sein. Auch in Luxemburg lässt sich vieles erleben. Ideen von der Wandertour übers Museum bis zum Picknick.