Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wormeldingen: Geldautomat gesprengt
Lokales 8 19.11.2020

Wormeldingen: Geldautomat gesprengt

Wormeldingen: Geldautomat gesprengt

Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Lokales 8 19.11.2020

Wormeldingen: Geldautomat gesprengt

Ein lauter Knall schreckte Anwohner in der Rue Principale in Wormeldingen gegen 5 Uhr aus dem Schlaf: Unbekannte haben dort am Morgen einen Geldautomaten gesprengt.

(SC) - Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde den Beamten um 5 Uhr ein gesprengter Geldautomat in Wormeldingen gemeldet. Unbekannte hatten den Automaten in der Rue Principale um kurz vor 5 Uhr mit einem lauten Knall aus der Wandverankerung gesprengt. Das Schaufenster eines angrenzenden Kiosks wurde dabei ebenfalls zerstört, Glassplitter und Metallteile flogen meterweit. Auch mehrere Fahrzeuge wurden bei der Explosion beschädigt.

Anwohner, die durch den Lärm aufgewacht sind, meldeten den Vorfall sofort der Polizei - zu dem Zeitpunkt hatten sich die Täter allerdings bereits aus dem Staub gemacht. Bei der Sprengung wurde niemand verletzt. Eine Untersuchung wurde in die Wege geleitet, die Spurensicherung war bis Mittag vor Ort. Für die Dauer der Untersuchungen blieb die Hauptstraße gesperrt. Um 12.25 Uhr kam die Meldung der Polizei, der CR122 sei wieder für den Verkehr geöffnet.

Im Zusammenhang mit der Sprengung hat die Polizei am Donnerstagmittag einen Zeugenaufruf veröffentlicht: Wer sich zum Tatzeitpunkt in der Umgebung des Tatorts aufgehalten hat oder, wer verdächtige Bewegungen, Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, oder wer sonstige Hinweise zur Tat geben kann, wird dringend gebeten, den Polizeinotruf 113 zu kontaktieren. 


Lok , Osten , Grevenmacher , Supermarche Copal , Sprengung Bancomat BIL , Police Technique , Polizei  Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Automatenknacker: Sprengen mit Guy Fawkes
In Trier wird Anklage gegen eine dreiköpfige Bande von Geldautomatenknackern erhoben. Und auch in Luxemburg ist neues über die Täterbanden zu erfahren.

In der Großregion kommet es derzeit gehäuft zu Geldautomatensprengungen. Am 6. September wurde in Pommerloch ein Automat mit einem Gasgemisch in die Luft gesprengt, nachdem nur zwei Tage vorher bereits zu einer ähnlichen Sprengung in Grevenmacher gekommen war. In Trier wurde Anfang dieser Woche Anklage gegen zwei mutmaßliche Automatenknacker erhoben - ob sie auch bei Vorfällen in Luxemburg beteiligt gewesen sein könnten, ist nicht geklärt.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geldautomat in Pommerloch gesprengt
Wieder einmal ist im Großherzogtum ein Geldautomat gesprengt worden, um an den Inhalt zu gelangen. Die Täter sind flüchtig, die Polizei sucht Zeugen.