Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Woodstock hat mein Leben verändert"
Lokales 5 Min. 06.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

"Woodstock hat mein Leben verändert"

Jo und Jeannot Antinori haben sich in der amerikanischen Stadt Bethel auf die Spuren des Woodstock-
Festivals gemacht. Für Jeannot Antinori ging damit ein Lebenstraum in Erfüllung.

"Woodstock hat mein Leben verändert"

Jo und Jeannot Antinori haben sich in der amerikanischen Stadt Bethel auf die Spuren des Woodstock-
Festivals gemacht. Für Jeannot Antinori ging damit ein Lebenstraum in Erfüllung.
Foto: Lex Kleren
Lokales 5 Min. 06.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

"Woodstock hat mein Leben verändert"

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Jeannot und Jo Antinori aus Rümelingen besuchen in den USA das Gelände des größten Festivals aller Zeiten.

Einmal beseelt im Schlamm tanzen, barfuß, berauscht von einer besseren Welt träumen, bei lauter Rockmusik und in einer friedvollen Atmosphäre. Zusammen mit Menschen, die genau das gleiche fühlen. Nicht irgendwo auf der Welt. Sondern in der amerikanischen Kleinstadt Bethel, auf dem Feld, auf dem vor 50 Jahren das legendäre Woodstock-Festival, die Mutter aller Festivals, stattfand.

Dieser Lebenstraum hat sich Jeannot Antinori aus Rümelingen vor drei Wochen erfüllt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema