Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wohnung für 20.600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche inseriert: "Ein Fehler der Immobilienagentur"
Lokales 2 Min. 27.07.2017

Wohnung für 20.600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche inseriert: "Ein Fehler der Immobilienagentur"

Im Ban de Gasperich wachsen die Häuser in den Himmel.

Wohnung für 20.600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche inseriert: "Ein Fehler der Immobilienagentur"

Im Ban de Gasperich wachsen die Häuser in den Himmel.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 2 Min. 27.07.2017

Wohnung für 20.600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche inseriert: "Ein Fehler der Immobilienagentur"

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Über eine Million Euro für knapp 50 Quadratmeter? Eine Immobilienanzeige erhitzt die Gemüter in den sozialen Netzwerken. Der Baupromotor des "Ban de Gasperich" reagiert und spricht von einem "Fehler" des Immobilienmaklers.

Von Jacques Ganser

Keine Frage, die Spirale der Immobilienpreise dreht in Luxemburg immer schneller. Mehrere Regierungen haben sich bereits am Thema abgearbeitet und mit immer neuen Anreizen versucht, Wohnungsbau zu fördern. Meist wurde entweder die Angebotsseite verbessert oder aber über den Weg von Beihilfen versucht, Wohnraum erschwinglich zu machen.

Auch die Ansätze des aktuellen Ministers für Wohnungsbau Marc Hansen fruchten noch nicht wirklich. Es handelt sich allenfalls um den Tropfen auf den heißen Stein. Kein Wunder, dass auch die OECD vor einigen Tagen Alarm schlug. Grund: Die Verschuldung der Haushalte steigt wegen der Explosion der Hauspreise. Die Wirtschaftsexperten empfehlen höhere Steuern auf ungenutztes Bauland, um den Wohnungsbau zu fördern. 90 Prozent des Baulandes befinden sich in Luxemburg nämlich in privater Hand.

Trotzdem steigen die Preise weiter: Laut "Observatoire de l'habitat" stiegen die Preise im Jahre 2016 im Schnitt um 7,7 Prozent. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine neue Wohnung lag Ende 2016 bei 6346 Euro.

Foto: Screenshot Facebook, 27. Juli

Den Vogel abgeschossen hat aber eine Anzeige, die nach Veröffentlichung unseres Artikels wieder vom Netz genommen wurde.  Sie bietet eine Eigentumswohnung in einem 13 Stockwerke hohen Neubau des Ban de Gasperich an, dies unter der Objektnummer 965. Für eine schlappe Million Euro kann man dort eine Eigentumswohnung für 48,74 Quadratmeter ergattern. Der Quadratmeterpreis beträgt rekordverdächtige 20.686 Euro. Ein überdeckter Stellplatz fürs Auto und ein Kellerraum sind übrigens nicht inbegriffen. Dafür hat man aber dann ein gemeinsames Schwimmbad.         

"Erreur matérielle"

Am frühen Donnerstagnachmittag kontaktierte der Kommunikationsmanager des Baupromotors des Viertels, des Unternehmens "Promobe SA", die Redaktion des "Luxemburger Wort". Er betonte, bei besagter Anzeige handele es sich um einen Fehler ("erreur matérielle") seitens der betreffenden Immobilienagentur. Die Apartments in den oberen Stockwerken besagten Gebäudes seien noch gar nicht zum Verkauf freigegeben worden. Zu den tatsächlichen Preisen dieser Wohnungen wollte sich der Pressesprecher noch nicht äußern.

Kurz vor 16 Uhr ging in der Redaktion eine E-Mail der Immobilienagentur ein, laut welcher die Apartments irrtümlicherweise bereits zum Kauf angeboten wurden. Weder die Flächen noch die Verkaufspreise stünden derzeit fest, heißt es.

Deutlich unter dem irrtümlich angeschlagenen Preis

Am Schluss des Schreibens wird in Aussicht gestellt, dass die künftigen Preise deutlich unter den irrtümlich angeschlagenen liegen werden: "En tout état de cause, le promoteur estime que le prix de vente définitif de ces appartements sera sensiblement inférieur à celui annoncé erronnément par notre agence."


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Reform tritt am 1. Juli in Kraft: Fonds du logement in der Krise
Der Fonds du logement kommt nicht zur Ruhe. Immer wieder ist von Missmanagement, schlechtem Betriebsklima und starken Personalschwankungen die Rede. Die Reform, die im März verabschiedet wurde, tritt am 1. Juli in Kraft. Dann soll beim staatlichen Bauträger endlich Ruhe einkehren.
In Zentrum von Differdingen baut der Fonds du logement derzeit 75 Wohneinheiten.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.