Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wo das Fahrrad nicht mehr überholt werden darf
Lokales 7 Min. 22.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Sieben neue Fahrradstraßen

Wo das Fahrrad nicht mehr überholt werden darf

Die Umgestaltung der Rue des Trévires in Bonnweg hatte für viel Diskussionsstoff gesorgt. Fortan sind hier statt 50 nur noch 30 km/h erlaubt.
Sieben neue Fahrradstraßen

Wo das Fahrrad nicht mehr überholt werden darf

Die Umgestaltung der Rue des Trévires in Bonnweg hatte für viel Diskussionsstoff gesorgt. Fortan sind hier statt 50 nur noch 30 km/h erlaubt.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 7 Min. 22.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Sieben neue Fahrradstraßen

Wo das Fahrrad nicht mehr überholt werden darf

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Die Hauptstadt hat am Dienstag sieben neue Fahrradstraßen eingeführt. Zudem gibt es auch an sechs Verkehrsampeln mehr Freiheiten für Zweiräder.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wo das Fahrrad nicht mehr überholt werden darf“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Christophe Najdovski im Gespräch
Mit einem ambitionierten Fünfjahresplan hat Christophe Najdovski die Verkehrswende in Paris herbeigeführt. Jetzt erklärt er, wie das auch in Luxemburg gelingt.
Lok , Avenue Marie-Therese , Sperrung Fahrradpiste wegen Baustelle , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Stadt setzt auf Verkehrsberuhigung
Es ist nicht mehr möglich direkt von Hollerich in die Rue de Strasbourg einzufahren. Zur Avenue de la Liberté hin wird die Straße zudem verkehrsberuhigt.
Unübersehbare Beschilderung: Der Teil der Rue de Strasbourg zwischen der Rue du Fort Wedell und der Avenue de la Liberté ist nun eine Zone de rencontre.