Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wirbelsturm in Belgien war schwächer als Luxemburger Tornado
Lokales 28.06.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Vor zwei Jahren im Süden

Wirbelsturm in Belgien war schwächer als Luxemburger Tornado

In der belgischen Gemeinde Houffalize hat ein Tornado größeren Sachschaden angerichtet.
Vor zwei Jahren im Süden

Wirbelsturm in Belgien war schwächer als Luxemburger Tornado

In der belgischen Gemeinde Houffalize hat ein Tornado größeren Sachschaden angerichtet.
Foto: Anthony Dehez/BELGA/dpa
Lokales 28.06.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Vor zwei Jahren im Süden

Wirbelsturm in Belgien war schwächer als Luxemburger Tornado

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Die Superzelle hat sich über dem Nordwesten Luxemburgs gebildet. Der Tornado erreichte aber erst in Belgien den Boden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Wirbelsturm in Belgien war schwächer als Luxemburger Tornado“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Wirbelsturm in Belgien war schwächer als Luxemburger Tornado“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Tornado, der den Südwesten Luxemburgs am 9. August 2019 heimsuchte, ist auch als Untersuchungsobjekt für die Forschung interessant. Für dessen Entstehung bedurfte es vieler Faktoren.
Der Tornado richtete insbesondere in Petingen und Niederkerschen enormen Schaden an.
Der Wetterdienst Meteolux hat für Sonntagabend eine Gewitterwarnung herausgegeben. Eine Kaltfront wird Luxemburg erreichen und in der Nacht sind Gewitter mit Starkregen und Windböen bis 70 Km/h möglich.