Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Windpark Weiler auf Sparflamme
Lokales 03.06.2019

Windpark Weiler auf Sparflamme

Windpark Weiler auf Sparflamme

Foto: LW
Lokales 03.06.2019

Windpark Weiler auf Sparflamme

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Nach dem Zwischenfall mit einem Rotmilan bleiben vier der sieben Anlagen des Windparks Weiler zunächst noch tagsüber abgeschaltet.

Auch knapp drei Wochen nach dem Fund eines toten Rotmilans, der offenbar zum Opfer einer lokalen Windkraftanlage geworden war, ist der Windpark Weiler bei Wintger weiterhin nur in Teilen in Betrieb.

Wie es aus dem Umweltministerium heißt, bleiben vier der insgesamt sieben Anlagen noch bis Ende der Woche tagsüber, das heißt zwischen 5 und 22 Uhr, abgeschaltet. Unter zwei dieser Windräder habe man zudem Dünger und Saatgut ausgebracht, um die Bodendecke möglichst rasch wieder vollständig zu schließen. Unter den beiden anderen Anlagen wurde unterdessen noch gemäht, sodass diese ohnehin ordnungsgemäß während fünf Tagen abgeschaltet bleiben müssen.


Toter Rotmilan: Windräder im Windpark Weiler abgeschaltet
Wie natur&ëmwelt am Donnerstag mitteilte, wurde der Organisation am Mittwoch ein toter Rotmilan gemeldet.

Die Flächen sind für den Rotmilan insbesondere in Zeiten der Mahd als Jagdrevier interessant, da er auf abgemähten Flächen leichter an Mäuse und andere Kleintiere gelangen kann. Ein weiteres Windrad soll aufgrund des hohen Risikos einer neuerlichen Kollision derweil sogar mit Blick auf die Brutzeit bis zum 1. August tagsüber abgeschaltet bleiben.

Das Umweltministerium hatte kurz nach dem Vorfall in Weiler in Absprache mit dem Betreiber eine Einschränkung des Windparkbetriebs erwirkt und auch eine Untersuchung der Natur- und Forstverwaltung bzw. einen Bericht der Centrale ornithologique angefordert. Nähere Einzelheiten hierzu wurden bislang aber noch nicht bekannt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.