Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wieder Geldautomat gesprengt
Lokales 3 09.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Wieder Geldautomat gesprengt

Der Geldautomat war in der Epicerie "Buttek vum Séi" in der Gewerbezone Clemensbongert angebracht.

Wieder Geldautomat gesprengt

Der Geldautomat war in der Epicerie "Buttek vum Séi" in der Gewerbezone Clemensbongert angebracht.
Foto: John Lamberty
Lokales 3 09.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Wieder Geldautomat gesprengt

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Unbekannte Täter haben einen Geldautomaten im Pall Center Heiderscheid in der Nacht zum Samstag gesprengt. Die Täter leiteten laut Polizeiangaben Gas ein, um den Automaten aus seiner Verankerung zu lösen.

Unbekannte Täter haben einen Geldautomaten im Pall Center Heiderscheid in der Nacht zum Samstag gesprengt. Die Täter leiteten laut Polizeiangaben gegen 3.30 Uhr Gas ein, um den Automaten aus seiner Verankerung zu lösen. Durch die Explosion wurden Trümmerteile mehrere Meter weit vom Tatort weggeschleudert. Auch ein angrenzender Laden wurde beschädigt. Der Geldautomat war im "Buttek vum Séi" untergebracht, einem Geschäft für lokale Produkte.

Anschließend flüchteten die Täter. Von ihnen fehlt bis jetzt jede Spur.

Die Staatsanwaltschaft Diekirch hat die Police judiciaire mit weiteren Ermittlungen beauftragt. In diesem Zusammenhang suchen die Beamten nach Zeugen, welche in der Nacht verdächtige Bewegungen zwischen 03h00 und 03h45 im Raum Heiderscheid - Martelange gemacht haben.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Verdächtigen in diesem Zeitraum mit einem Fahrzeug der Marke Audi unterwegs waren. Alle sachdienliche Hinweise zum oben geschilderten Sachverhalt sollen bitte den Ermittlern unter der Rufnummer (+352) 4997-6237 gemeldet werden.


21.3. Niederanven / Bancomat und Postfiliale gesprengt / Polizei und Spurensicherung / Foto:Guy Jallay
Geldautomat durch Gasexplosion gesprengt
Mit brachialer Gewalt gingen Bankräuber in der Nacht zum Mittwoch in Niederanven vor: Sie sprengten den Geldautomaten der Postfiliale aus der Wand und verwüsteten bei der Aktion das Postbüro. Die Polizei sucht Zeugen.

Es ist bereits die zweite Attacke auf einen Geldautomaten in Luxemburg in diesem Jahr. Im März wurde ein Geldautomat in Niederanven gesprengt. Die Täter wendeten die gleiche Methode an.







Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wieder einmal ist im Großherzogtum ein Geldautomat gesprengt worden, um an den Inhalt zu gelangen. Die Täter sind flüchtig, die Polizei sucht Zeugen.
Bereits zum dritten Mal binnen vier Monaten wurde hierzulande ein Geldautomat aus der Wand gesprengt. In der Nacht zum Montag schlugen die Täter in Hosingen zu. Eine Spur führt in die Niederlande, wo die Methode bereits seit Jahren als Plofkraak bekannt ist.
Mit brachialer Gewalt gingen Bankräuber in der Nacht zum Mittwoch in Niederanven vor: Sie sprengten den Geldautomaten der Postfiliale aus der Wand und verwüsteten bei der Aktion das Postbüro. Die Polizei sucht Zeugen.
21.3. Niederanven / Bancomat und Postfiliale gesprengt / Polizei und Spurensicherung / Foto:Guy Jallay