Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie sich das Stadtbild während Corona verändert hat
Lokales 2 5 Min. 03.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wie sich das Stadtbild während Corona verändert hat

In wenigen Monaten soll die Tram durch die Nei Avenue rollen.

Wie sich das Stadtbild während Corona verändert hat

In wenigen Monaten soll die Tram durch die Nei Avenue rollen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 5 Min. 03.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wie sich das Stadtbild während Corona verändert hat

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Die Gleise liegen, die Platanen stehen: Nicht nur in der Avenue de la Liberté sieht es inzwischen anders aus als vor Ausbruch der Krise. Ein kleiner Rundgang durch die Hauptstadt.

Spätestens mit der Wiedereröffnung von Terrassen, Cafés und Restaurants ist Luxemburg aus dem Corona-Schlaf erwacht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wie die Tram das Stadtbild verändert
17.000 Passagiere fahren täglich mit der Tram, und damit deutlich mehr, als erwartet. Schon bald wird sie ins Stadtzentrum vorrücken - und dort auch auf Bäume treffen.
In zwei Jahren soll es auf der Place de Paris so aussehen.