Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wichtige Infos zum Tag der Trauerfeier
Lokales 4 Min. 04.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Wichtige Infos zum Tag der Trauerfeier

Aufgrund der Vorbereitungen für den Trauerzug zu Ehren von Großherzog Jean wurden bereits am Donnerstagabend die ersten Straßen in der Altstadt gesperrt.

Wichtige Infos zum Tag der Trauerfeier

Aufgrund der Vorbereitungen für den Trauerzug zu Ehren von Großherzog Jean wurden bereits am Donnerstagabend die ersten Straßen in der Altstadt gesperrt.
Foto: Laurent Blum
Lokales 4 Min. 04.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Wichtige Infos zum Tag der Trauerfeier

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Wer an der Trauerzeremonie für Großherzog Jean teilnehmen will, muss auf Straßensperrungen und geschlossene Parkhäuser gefasst sein. Hier alle Infos im Überblick.

Am Samstag um 10 Uhr beginnt der Cortège für die Trauerfeier zu Ehren von Großherzog Jean. Dann versammeln sich die großherzogliche Familie, royale Gäste, Staatsleute sowie auch 400 Bürger in der hauptstädtischen Kathedrale, um Abschied vom luxemburgischen Monarchen zu nehmen. 

Wer an diesem Vormittag den Weg bis in die Innenstadt auf sich nimmt, muss jedoch mit einigen Einschränkungen rechnen. Ein Überblick über Straßensperrungen, Parkplätze und andere praktische Hinweise. 

Straßensperrungen

Wegen der Aufbauarbeiten der Tribünen ist seit Donnerstagabend ein Großteil der Altstadt für den Verkehr gesperrt: die Rue du Fossé, die Côte d'Eich (von der Rue du Fossé bis zur Kreuzung mit der Rue du Nord), die Rue de l'Eau, die Rue de la Boucherie, die Rue du Marché-aux-Herbes und die Rue Notre-Dame (zwischen der Rue de l'Ancien Athénée und der Rue du Fossé). 

Am Samstag ist für die Autofahrer im Stadtzentrum kein Durchkommen mehr möglich. Zwischen 6 und 18 Uhr gilt in allen rot eingefärbten Straßen (siehe Grafik unten) Fahrverbot. Zudem gilt seit Freitagabend ein temporäres Parkverbot auf der Place de la Constitution. Noch bis zum 29. Mai dürfen Autofahrer nicht mehr bei der Gëlle Fra parken. Grund dafür ist die Muttergottesoktave, die am 11. Mai beginnt und bis zum 26. Mai dauert. 

Parkplätze

Auch das Parken im Stadtzentrum wird am Samstag nur begrenzt möglich sein. Das Parkhaus Knuedler ist zwischen 7.30 und 14 Uhr für alle Autofahrer geschlossen. In das Parkhaus Saint-Esprit dürfen im selben Zeitraum nur Abonnenten, die über den Viadukt kommen, einfahren. Die Ausfahrt bleibt allen Kunden erlaubt. Praktischer sind da hingegen die Parkhäuser Théâtre, Royal-Hamilius und Monterey: Diese bleiben am Samstag ganztägig geöffnet

Wer sein Auto jedoch abstellen möchte, ohne dafür etwas zu zahlen, dem stehen von 6 bis 23.30 Uhr Gratisparkplätze im Parking Place de l'Europe und im Parking Rond Point Schuman sowie von 6 bis 1 Uhr im Parkhaus Stade zur Verfügung. 

Bus und Tram

Im öffentlichen Transport kommt es am Samstag ebenfalls zu Änderungen: Zwar fährt die Tram wie gewohnt, die Buslinien 17 (P&R Bouillon) und 21 (P&R Luxembourg Sud) werden jedoch in kürzeren Intervallen – zeitweise alle zehn Minuten – verkehren. Wegen der genannten Straßensperrungen werden die Haltestellen F. D. Roosevelt Quai 1, Cathédrale, Gruef und Kasinosgaass am Samstag nicht angefahren. 

Alternativ bleiben die Linien 19 und 32 an den Haltestellen Hamilius und Forum Royal stehen. Der City Shopping Bus hingegen hält in der Rue Beaumont. Zudem werden die Fahrgäste an manchen Stellen von Beamten über die Veränderungen im Busverkehr informiert. Zu betonen ist auch, dass die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der Hauptstadt am Samstag, so, wie an jedem Samstag, kostenlos ist. 

Zugverkehr 

Wie die CFL mitteilt, sind die für das Wochenende vorgesehenen Bauarbeiten auf den Strecken Luxemburg-Sandweiler-Contern und Luxemburg-Dommeldingen verschoben worden. Generell wolle man dem erwarteten höheren Fahrgastaufkommen bei der Zusammenstellung der Züge so weit wie möglich Rechnung tragen. 

Live-Übertragung 

Da die Plätze, die in der Kathedrale für die Öffentlichkeit reserviert waren, binnen kurzer Zeit vergeben waren, werden Trauerzug und Gottesdienst am Samstag ab 10 Uhr live auf der Place d'Armes auf einer Großleinwand übertragen. Jeder, der möchte, kann also vor Ort und zusammen mit anderen Trauergästen die Zeremonie verfolgen. 

Drohnenverbot

Das Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten hat im Hinblick auf die Trauerfeierlichkeiten beschlossen, ein Verbot jeglicher Flug- und Drohnenaktivitäten zu erlassen. Das Flugverbot gilt am Samstag für die gesamte Oberstadt bis zu einer Höhe von 750 Metern. 

Nationalbibliothek 

Aufgrund der Vorbereitungen zur Trauerfeier war die Nationalbibliothek am Freitag geschlossen. Und auch am Samstag bleiben ihre Türen zu. Zudem hat der Bicherbus seinen Rundgang für heute abgesagt und auf den kommenden Samstag verlegt. 

Markt und Geschäfte

Auch abgesagt ist der Wochenmarkt auf dem Knuedler. Ursprünglich sollte er ausnahmsweise am Freitag stattfinden, auf diese Option wurde dann schließlich verzichtet. 

Die Geschäfte in der Innenstadt sind laut dem hauptstädtischen Geschäftsverband am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Auf der Place Guillaume II findet am Sonntag von 10 bis 17 Uhr der monatliche Vide-grenier statt. 

Kathedrale und Krypta

Die Pfarrei der Luxemburger Notre-Dame informiert, dass es aufgrund des Staatsbegräbnisses und der bevorstehenden Muttergottesoktave in den kommenden Tagen zu Änderungen bei den Öffnungszeiten der Kathedrale und der Krypta kommen wird. 

Am Samstag nach der Trauerfeier sind sowohl die Kathedrale als auch die Krypta für die Öffentlichkeit geschlossen


Großherzog Jean und seine Ehefrau Joséphine Charlotte nehmen Abschied von Großherzogin Charlotte.
Gemeinsam trauern
Die Todesfeiern für luxemburgische Staatsoberhäupter im Laufe der Zeit.

Von Sonntag an (5. Mai) haben trauernde Bürger jedoch die Möglichkeit, sich ein letztes Mal von Großherzog Jean zu verabschieden. Die Krypta (Eingang: Boulevard F. D. Roosevelt) ist dann von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Das Gleiche gilt für den kommenden Montag und Dienstag. Ab Mittwoch ist die Krypta dann, voraussichtlich bis zum Beginn der Muttergottesoktave am Samstag, dem 11. Mai, geschlossen

Bei der Kathedrale sieht es mit den Öffnungszeiten anders aus: Am Sonntag stehen die Türen von 10 bis 19 Uhr für Besichtigungen offen – außer während der Gottesdienste um 12 und um 18 Uhr. Von Montag bis Mittwoch ist der Mariendom dann geschlossen. Grund dafür sind die Aufbauarbeiten für die Muttergottesoktave.