Wählen Sie Ihre Nachrichten​

WHO-Bericht: Zahl der HIV-Infektionen so hoch wie nie

WHO-Bericht: Zahl der HIV-Infektionen so hoch wie nie

Foto: Shutterstock
Lokales 26.11.2015

WHO-Bericht: Zahl der HIV-Infektionen so hoch wie nie

Trotz zahlreicher Präventionsaktionen registrieren Experten in Europa bei immer mehr Menschen den Aids-Erreger HIV. Vor allem im Osten steigen die Zahlen dramatisch. Auch in Luxemburg wurde ein neuer trauriger Rekord aufgestellt.

(dpa/TJ) - Die Zahl der neuen HIV-Diagnosen hat 2014 in Europa ein Rekordhoch erreicht. Nach einem Bericht des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) sind im vergangenen Jahr 142.197 neue Ansteckungen registriert worden. 2013 waren es 136.235 Erstdiagnosen. Weltweit macht der Kampf gegen Aids dagegen Fortschritte.

Auch in Luxemburg

Im Großherzogtum haben sich vergangenes Jahr 96 Menschen mit dem unheilbaren Virus infiziert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Welt-Aids-Tag: Neuer Trend bei HIV-Infektionen
In diesem Jahr haben sich bereits 85 Personen mit dem HI-Virus infiziert. Dabei fällt auf, dass immer mehr Drogenabhängige sich anstecken. Bei den Hetero- und Homosexuellen bleibt die Zahl der Neuinfektionen konstant.
Bei einem Schnelltest liegt das Ergebnis bereits nach 20 Minuten vor.