Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wettervorhersage: Väterchen Frost verabschiedet sich
Lokales 26.01.2017

Wettervorhersage: Väterchen Frost verabschiedet sich

Glaubt man den Meteorologen, ist es mit dem Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel bald vorbei.

Wettervorhersage: Väterchen Frost verabschiedet sich

Glaubt man den Meteorologen, ist es mit dem Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel bald vorbei.
Lex Kleren
Lokales 26.01.2017

Wettervorhersage: Väterchen Frost verabschiedet sich

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Glaubt man den Meteorologen, neigt sich die Kältewelle, die halb Europa während nunmehr fast zwei Wochen fest im Griff hatte langsam aber sicher dem Ende zu. Ab kommender Woche soll es deutlich wärmer werden.

(TJ) - Kalt war er - der Januar 2017. Seit fast zwei Wochen liegt halb Europa - darunter auch Luxemburg - unter Dauerfrost. Die Temperaturen fielen am vergangenen Wochenende teilweise bis weit in den zweistelligen Bereich. So wurden im Norden des Landes in der Nacht auf Montag bis minus 17 Grad gemessen.

Wintersportliebhaber und Naturfreunde konnten sich für einmal in Luxemburg an wirklichem Winterwetter freuen. Seit Mittwoch und bis kommendes Wochenende ist sogar das Schlittschuhlaufen auf den Weihern in Kockelscheuer erlaubt - allerdings nur unter Aufsicht der Feuerwehr. Damit dürfte kommende Woche jedoch Schluss sein.

Erwärmung ab Sonntag

Ab Sonntag geht es laut den Wetterspezialisten wieder in den positiven Bereich. Schon am Montag sollen die Mindesttemperaturen zwischen einem und fünf Grad liegen, am Tag sollen laut Météolux Werte von bis zu sechs Grad (Dienstag acht Grad) erreicht werden.

Beim deutschen Wetterportal wetter.net geht man noch einen Schritt weiter: Im Westen der Bundesrepublik sollen Werte von 10 Grad überschritten werden, entlang des Rheins wären zur Wochenmitte sogar 15 Grad nicht utopisch.

Am Sonntag könnten einige Regenschauer niedergehen, erst ab Donnerstag nächster Woche wären weitere Regenschauer möglich.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema