Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wetterbilanz: Frühjahr zu warm und viel zu trocken
Lokales 02.06.2020

Wetterbilanz: Frühjahr zu warm und viel zu trocken

Wetterbilanz: Frühjahr zu warm und viel zu trocken

Foto: Guy Wolff
Lokales 02.06.2020

Wetterbilanz: Frühjahr zu warm und viel zu trocken

Pierre SCHOLTES
Pierre SCHOLTES
Laut dem landwirtschaftlichen Wetterdienst ASTA seien die Folgen bereits zu sehen.

Zum Ende des meteorologischen Frühjahrs hat der staatliche Wetterdienst der Administration des services techniques de l'agriculture (ASTA) Bilanz gezogen. Das Resultat ist eindeutig: Das Frühjahr 2020 war zu trocken und zu heiß. 

Vergleicht man die Durchschnittstemperaturen mit dem Mittel aus den Vorjahren, fällt auf, dass es in diesem Jahr im Schnitt 1,1 Grad Celsius wärmer war. Zudem sei es zwischen dem 1. März und dem 31. Mai auch signifikant trockener gewesen als in der Referenzperiode, so der Wetterdienst weiter. So habe es etwa einen Monat lang überhaupt nicht geregnet - dies zwischen dem 22. März und dem 27. April.


Blauer Himmel soweit das Auge reicht: Im April war das alles andere als eine Seltenheit.
Wetterbilanz: Ein trockener und sonniger April
Deutlich wärmer und deutlich sonnenscheinreicher als erwartet zeigte sich das Wetter im April. Niederschlag blieb unterdessen Mangelware.

Diese Trockenheit stelle die Landwirtschaft in Luxemburg schon jetzt vor Probleme. Denn: Schon jetzt sind die Folgen der Dürre an den Kulturen zu sehen. Deren Zustand sei insgesamt "unbefriedigend", so der Wetterdienst. Der Ernteerfolg von Winterweizen, Mais aber auch Grasschnitt hänge entscheidend von der Niederschlagsentwicklung in den kommenden Wochen ab, so die ASTA zum Schluss.

Obstbauern haben indes noch mit einem weiteren Problem zu kämpfen. Denn, neben der Trockenheit kannte das Frühjahr 2020 auch Spätfrost. So kam es insbesondere am Osterwochenende zu nächtlichen Tiefsttemperaturen von minus 3,5 Grad Celsius. Gerade zu dem Zeitpunkt also, da zahlreiche Obstbäume in voller Blüte standen. Die Auswirkungen dieser Frostschäden könne man allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt genau beziffern, so die ASTA.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Offizieller Anfang am Montag: Der Frühling ist da!
Wer sehnt sich nicht nach dem Frühling? Während sich die Meteorologen 
bereits mitten in der Jahreszeit befinden, feiern die Astronomen am Montag den Frühjahrsanfang. Natur und Mensch richten sich eher nach dem Wetter.
Frühling,Terrasse,Café,warme Temperaturen,Foto:Gerry Huberty