Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wetter: Weißes Luxemburg
Lokales 16 24.01.2015 Aus unserem online-Archiv

Wetter: Weißes Luxemburg

Lokales 16 24.01.2015 Aus unserem online-Archiv

Wetter: Weißes Luxemburg

Nun ist der Winter richtig in Luxemburg eingezogen. Alles ist weiß. Auf den Straßen gilt natürlich Vorsicht. Eindrücke aus dem Land.

(vb/jsf) - Nun ist der Winter richtig in Luxemburg eingezogen. Alles ist weiß. Auf den Straßen gilt natürlich Vorsicht. 

Schnee und Schneematsch haben am Samstagmorgen in ganz Luxemburg viele Straßen in Rutschbahnen verwandelt. Selbst Autobahnen, wie etwa die Trierer Autobahn A 1, verschwand unter einer Schneedecke, bevor der Streudienst anrückte.

Am Morgen kam es zu mehreren Unfällen, zumeist blieb es bei Blechschäden. Auf der Strecke Schrondweiler in Richtung Fels etwa verlor eine Autofahrerin am Morgen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr eine Böschung hinunter. Rettungsdienste kümmerten sich um sie.

In Frankreich sprach die Straßenwacht in 36 Départements wegen Schnee und Eisglätte die "Alerte orange" aus. Auch in Belgien gilt vielerorts die "Alerte orange". Autofahrer sollten am Samstag besondere Vorsicht walten lassen und vor allem in Kurven vom Gas gehen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rettungsdienste: Vier Verletzte bei Autounfällen
Auf Luxemburgs Straßen blieb es am Samstag vergleichsweise ruhig: Der Der Notdienst 112 meldete insgesamt vier Unfälle vom Vormittag und frühen Nachmittag, vor allem im Zentrum und im Süden des Landes.
Die Einsatzkräfte waren am Samstag gefordert.
Die Notrufzentrale meldet: Personen eingeklemmt
Die Notrufzentrale 112 meldete am Sonntagmorgen drei Zwischenfälle, bei denen Menschen leicht verletzt wurden. In Rollingergrund musste ein Autofahrer von der Berufsfeuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Auch in Esch/Alzette konnte sich eine Person nicht selbst aus dem beschädigten Wagen befreien.
Auf der Strecke zwischen Hassel und Alzingen landete ein Fahrzeug auf dem Dach.