Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am Mittwoch wird es ungemütlich
Lokales 12.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Wetter-Warnung

Am Mittwoch wird es ungemütlich

Am Mittwoch sollten Sie besser ein Dach über dem Kopf haben.
Wetter-Warnung

Am Mittwoch wird es ungemütlich

Am Mittwoch sollten Sie besser ein Dach über dem Kopf haben.
Foto: Chris Karaba/LW-Archiv
Lokales 12.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Wetter-Warnung

Am Mittwoch wird es ungemütlich

Michel THIEL
Michel THIEL
Der Sommer scheint sich allmählich zu verabschieden: Am Mittwoch gerät Luxemburg in den Einflussbereich des Orkantiefs Sebastian, das mit Sturmböen und Starkregen den Herbst einläuten wird.

(mth) - Der staatliche Wetterdienst Meteolux hat für Mittwoch eine Sturmwarnung herausgegeben. Zwischen 3 Uhr in der Nacht und 16 Uhr ist im gesamten Großherzogtum mit Sturmböen von bis zu 75 Stundenkilometern zu rechnen. Schon am Dienstagabend soll der Wind auffrischen und zeitweise Spitzengeschwindigkeiten von 50 Km/h erreichen.

Neben dem stürmischen Wind wird das Tief auch starke Niederschläge zwischen 14 und 20 Litern pro Quadratmeter bringen. Die Temperaturen sollen bei 15 bis 17 Grad tagsüber und 9 bis 11 Grad in der Nacht liegen. Am Donnerstag soll sich das Wetter allmählich bessern, ab Freitag und am Wochenende wird es trocken und es könnte sogar zeitweise die Sonne scheinen.

Hervorgerufen wird die Störung durch den wohl ersten Herbststurm der Saison, das Sturmtief Sebastian, das sich besonders im Norden Mitteleuropas im Laufe des Mittwochs zu einem Orkantief entwickeln soll.

Grafik: DWD

Insbesondere an der Nordseeküste sowie auf exponierten Berggipfeln ist mit Orkanböen über 120 km/h zurechnen. Weiter landeinwärts wird es orkanartige Böen und schwere Sturmböen geben. Weiter nach Süden werden geringere Windgeschwindigkeiten erwartet, abgesehen von den bergigen Regionen. Sturmböen wird es jedoch bis weit in den Süden hinein geben. Der Wind kommt aus Südwest bis West.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Meteolux hat für den Samstagnachmittag eine Wetterwarnung ausgegeben. Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern werden erwartet.
Spitzen von bis zu 100 km/h soll das Orkantief am Sonntag in Luxemburg erreichen. In der Nacht zum Montag sind laut dem staatlichen Wetterdienst sogar 120 km/h möglich.
Kein Sommerwetter in Sicht
Der Sommer tut sich weiterhin schwer. Der staatliche Wetterdienst Meteolux warnt für Dienstag vor möglichen Unwettern. Die Temperaturen werden die 21-Grad-Marke wohl nicht übersteigen.
Der Sturm hat den Feierwütigen in Düsseldorf einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wegen starker Windböen wurde die Altweiberfastnacht abgebrochen. Auch in Großbritannien stürmt es.
Schluss mit lustig: In Düsseldorf müssen schon im zweiten Jahr Feiern wegen Sturm abgesagt werden.
Sturmwarnung für die kommenden Tage
Das Wetteramt in Findel teilte für Dienstag eine Sturmwarnung mit. Zwischen 12 Uhr und 23.30 Uhr ist mit Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 85 km/h zu rechnen. Die starken Winde kommen aus südwestlicher Richtung.
Den Regenschirm sollte man am Dienstag- und Mittwochnachmittag fest in den Händen halten.