Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wenn Trockenheit brandgefährlich wird
Lokales 2 Min. 10.07.2019
Exklusiv für Abonnenten

Wenn Trockenheit brandgefährlich wird

Am vergangenen Freitag: Sechs Feuerwehreinheiten bekämpfen 
einen Flurbrand zwischen Schüttringen und Canach.

Wenn Trockenheit brandgefährlich wird

Am vergangenen Freitag: Sechs Feuerwehreinheiten bekämpfen 
einen Flurbrand zwischen Schüttringen und Canach.
Foto: CIS Canach
Lokales 2 Min. 10.07.2019
Exklusiv für Abonnenten

Wenn Trockenheit brandgefährlich wird

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Binnen fünf Wochen mussten Feuerwehrkräfte 14 Mal wegen Vegetationsbränden ausrücken - Feuer, die sehr schnell sehr gefährlich werden können.

Sie breiten sich oftmals sehr schnell und über weite Flächen aus und können deswegen auch schnell sehr gefährlich werden. 14 Mal mussten Feuerwehren in den vergangenen fünf Wochen ausrücken, um Vegetationsbrände zu bekämpfen – achtmal im Juni und bereits sechsmal in den ersten Julitagen, zuletzt am Dienstag in Oetringen.

Trotz einer leichten Abkühlung diese Woche bringen die Witterungsverhältnisse kaum Grund, auf Besserung zu hoffen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erhöhte Brandgefahr im Sommer
Wenn es draußen warm und trocken ist, herrscht erhöhte Brandgefahr. Dies war in diesem Sommer der Fall. Allerdings mussten die Rettungskräfte nicht öfter in den Einsatz als im Jahr zuvor.
Lokales,Feldbrand in Hamm,CGDIS. Feuerwehr,Brand,Feuer,Hitze,Sommerhitze. Foto. Gerry Huberty/Luxemburger Wort