Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wenn "Tierfreunde" zur Gefahr werden
Lokales 2 Min. 06.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
"Escher Déirepark"

Wenn "Tierfreunde" zur Gefahr werden

Mitgebrachtes Gammelfutter das eine Besucherin am Freitag im "Escher Déirepark" an Tiere verfüttern wollte
"Escher Déirepark"

Wenn "Tierfreunde" zur Gefahr werden

Mitgebrachtes Gammelfutter das eine Besucherin am Freitag im "Escher Déirepark" an Tiere verfüttern wollte
Foto: Luc Ewen
Lokales 2 Min. 06.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
"Escher Déirepark"

Wenn "Tierfreunde" zur Gefahr werden

Luc EWEN
Luc EWEN
Verschimmeltes Brot würde kaum jemand selbst essen. Einige Unbedachte glaubten aber, dies an Tiere verfüttern zu können.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wenn "Tierfreunde" zur Gefahr werden“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Parks in Esch und Bettemburg
Was geschieht eigentlich in den beiden Tierparks im Süden des Landes im Winter? Ein Blick hinter die Kulissen.
Der "Parc Merveilleux" im Winterbetrieb
Aufgescheuchte und verletzte Tiere, sowie in der Natur verteiltes Halloweenzubehör und eine Menge Müll: Das ist die Bilanz nach der Halloweennacht im „Escher Déirepark“.
Tierpfleger Mike versucht die Tiere im „Escher Déirepark“ nach dem Vandalismus an Halloween wieder aufzupeppen.
Ein tierisches Vergnügen
Am Montag wird in Esch/Alzette der neue pädagogische Bauernhof im Tierpark eingeweiht. Hier die Bilder:
Escher Galgenberg
Im kommenden Jahr soll rund eine Million Euro in den Campingplatz am Escher Galgenberg investiert werden. Dies ist nur eine der geplanten Investitionen. Der Wasserfall soll ab 2017 wieder funktionieren.
Eine der Hauptattraktionen des Gaalgebierg ist der Wildtierpark
Escher Déirepark
Auf dem Gaalgebierg in Esch/Alzette tummeln sich seit Kurzem fünf Murmeltiere. Im Tierpark zählen sie zu den Neuzugängen, die derzeit dort besucht werden können.
"Escher Déirepark" in neue Saison gestartet
Am Freitag läutete der "Escher Déirepark" auf dem "Gaalgebierg" die neue Saison ein. Neu ist neben mehreren tierischen Neuzugängen auch, dass der Streichelweg nun jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr geöffnet ist.