Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weltkinderkrebstag: Wenn das Kind den Kampf verliert
Internat. Tag des krebskranken Kindes: Portrait einer Mutter, die ihr Kind an den Krebs verloren hat. Luxembourg le 08.02.2018 ©Christophe Olinger

Weltkinderkrebstag: Wenn das Kind den Kampf verliert

Internat. Tag des krebskranken Kindes: Portrait einer Mutter, die ihr Kind an den Krebs verloren hat. Luxembourg le 08.02.2018 ©Christophe Olinger
Lokales 6 Min. 14.02.2018

Weltkinderkrebstag: Wenn das Kind den Kampf verliert

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Martine Poorters weiß, wie es ist, sein Kind an Krebs zu verlieren. Wie sie es trotzdem schafft, weiterzumachen – und ihr Sohn doch immer ein Teil ihres Lebens bleibt.

2012 helfen Martine Poorters und ihr Partner Dimitry Bossi ehrenamtlich beim Sommerfest der Fondatioun Kriibskrank Kanner. Obwohl sie selbst nicht betroffen sind. Doch im Jahr danach soll sich alles ändern. Ihr Sohn Charel stirbt an einem Hirntumor – mit gerade einmal drei Jahren.

Am 24 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zum Weltkrebstag : "Das Beste daraus machen"
Jedes Jahr erkranken in Luxemburg etwa 3.000 Menschen an Krebs. Zum heutigen Weltkrebstag erzählt eine Betroffene, wie es ist, als Mutter eines neun Monate alten Babys an Krebs zu erkranken – und wie sie die emotionalen Achterbahnfahrten übersteht.
22.1.2018 Luxembourg, Strassen, Fondation Cancer, Weltkrebstag, Gespräch mit Michèle eine Krebspatientin und Martine Risch, Psychologin photo Anouk Antony