Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weiswampach: Polizeibesuch im Rathaus
Lokales 06.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Weiswampach: Polizeibesuch im Rathaus

Zuletzt waren in der von politischen Querelen gezeichneten Gemeinde Weiswampach immer wieder Vorwürfe wegen mutmaßlich illegaler Baugenehmigungen laut geworden.

Weiswampach: Polizeibesuch im Rathaus

Zuletzt waren in der von politischen Querelen gezeichneten Gemeinde Weiswampach immer wieder Vorwürfe wegen mutmaßlich illegaler Baugenehmigungen laut geworden.
Foto: John Lamberty
Lokales 06.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Weiswampach: Polizeibesuch im Rathaus

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Laut Informationen des "Luxemburger Wort" hat die Polizei am Freitagmorgen bei einer Hausdurchsuchung im Rathaus in Weiswampach mehrere Dokumente sichergestellt.

Laut Informationen des "Luxemburger Wort" hat die Polizei am Freitagmorgen bei einer Hausdurchsuchung im Rathaus in Weiswampach mehrere Dokumente sichergestellt. Die Aktion steht laut Justizsprecher Henri Eippers in Zusammenhang mit einer juristischen Voruntersuchung und betrifft den Vorwurf illegaler Vorteilnahme (prise illégale d'intérêt) und des Verstoßes gegen das Bautenreglement.


Nicht zum ersten Mal: Der Bürgermeister von Weiswampach und die Bürgerinitiative liegen im Clinch.
Weiswampach: Bürgerinitiative bezeichnet Baugenehmigungen als illegal
Der Bürgermeister der Gemeinde Weiswampach steht wieder in der Kritik der Bürgerinitiative. Diesmal geht es um ein Mietwohnungsprojekt.

Die von politischen Grabenkämpfen gezeichnete Gemeinde Weiswampach sieht sich zurzeit von verschiedenen Seiten mit Klagen konfrontiert, dies insbesondere im Hinblick auf das Bauwesen vor Ort. Aus den Reihen der Opposition wie der "Biergerinitiativ Gemeng Wäiswampich" waren dabei zuletzt immer wieder Vorwürfe wegen mutmaßlich illegaler Genehmigungen und Gesetzesverstößen erhoben worden.

Ende 2019 hatte auch das Innenministerium wegen "einer gewissen Anzahl von Verstößen gegen das Bautenreglement" die Staatsanwaltschaft in Diekirch eingeschaltet. Um welche Dossiers es sich konkret handelt und ob der Polizeibesuch vom Freitag im Zusammenhang mit der entsprechenden Untersuchung steht, ist bislang aber nicht gewusst.

Bürgermeister Henri Rinnen war bislang noch nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das umstrittene Vorhaben zur Schaffung eines Freizeitresorts samt Hotel, Ferienchalets und Activity-Park am Seegelände in Weiswampach schreiten weiter planmäßig voran. Mittlerweile ist auch die Baugenehmigung erteilt worden.
Im Ringen um die Baupolitik der Gemeindeführung in Weiswampach hat der Schöffenrat um Bürgermeister Henri Rinnen am Freitagmorgen vor Gericht in Diekirch einen Teilerfolg verbuchen können.
Rathaus Mairie Weiswampach
Eine beflügelte Bürgerinitiative und eine unbeirrte Gemeindeführung: Auch nach dem Referendum zum geplanten Freizeitresort am Seegelände scheint in Weiswampach im Grunde alles beim Alten.
Telecran, See Weiswampach. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort