Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weiswampach: Panzerknacker mit Gasflaschen
Lokales 2 4 Min. 06.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Weiswampach: Panzerknacker mit Gasflaschen

Der Geldautomat wurde bei der Explosion, wie von den Tätern beabsichtigt, aus der Wandhalterung geschleudert.

Weiswampach: Panzerknacker mit Gasflaschen

Der Geldautomat wurde bei der Explosion, wie von den Tätern beabsichtigt, aus der Wandhalterung geschleudert.
Foto: John Lamberty
Lokales 2 4 Min. 06.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Weiswampach: Panzerknacker mit Gasflaschen

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Am frühen Donnerstagmorgen explodiert der inzwischen siebte Geldautomat in Luxemburg. Dabei ist seit Jahren viel über Täter und Vorgehensweise bekannt.

Es ist der siebte Raubzug im Großherzogtum nach gleichem Schema: In den frühen Morgenstunden machen sich am Donnerstag unbekannte Täter am Bankautomaten der Raiffeisen-Bank in Weiswampach zu schaffen. Gegen 1.40 Uhr kommt es zu einer Detonation. Der Automat wird meterweit durch die Luft geschleudert und bleibt schließlich auf dem Bürgersteig liegen. Die Täter bedienen sich am Bargeld und entkommen unerkannt. 

Der Schaden, den sie hinterlassen, ist massiv ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zeugenaufruf: Plofkraak-Bande schlägt erneut zu
Bereits zum dritten Mal binnen vier Monaten wurde hierzulande ein Geldautomat aus der Wand gesprengt. In der Nacht zum Montag schlugen die Täter in Hosingen zu. Eine Spur führt in die Niederlande, wo die Methode bereits seit Jahren als Plofkraak bekannt ist.
Zeugenaufruf: Plofkraak-Bande schlägt erneut zu
Bereits zum dritten Mal binnen vier Monaten wurde hierzulande ein Geldautomat aus der Wand gesprengt. In der Nacht zum Montag schlugen die Täter in Hosingen zu. Eine Spur führt in die Niederlande, wo die Methode bereits seit Jahren als Plofkraak bekannt ist.
Wieder Geldautomat gesprengt
Unbekannte Täter haben einen Geldautomaten im Pall Center Heiderscheid in der Nacht zum Samstag gesprengt. Die Täter leiteten laut Polizeiangaben Gas ein, um den Automaten aus seiner Verankerung zu lösen.
Der Geldautomat war in der Epicerie "Buttek vum Séi" in der Gewerbezone Clemensbongert angebracht.
Geldautomat durch Gasexplosion gesprengt
Mit brachialer Gewalt gingen Bankräuber in der Nacht zum Mittwoch in Niederanven vor: Sie sprengten den Geldautomaten der Postfiliale aus der Wand und verwüsteten bei der Aktion das Postbüro. Die Polizei sucht Zeugen.
21.3. Niederanven / Bancomat und Postfiliale gesprengt / Polizei und Spurensicherung / Foto:Guy Jallay