Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weggeworfenes Brot: Urheber bekannt
Der Urheber der Brotentsorgung soll mindestens an vier Stellen große Mengen Brot in die Natur geworfen haben.

Weggeworfenes Brot: Urheber bekannt

Foto: Privat
Der Urheber der Brotentsorgung soll mindestens an vier Stellen große Mengen Brot in die Natur geworfen haben.
Lokales 18.07.2017

Weggeworfenes Brot: Urheber bekannt

Laurence BERVARD
Erhebliche Mengen an Backwaren der Bäckerei Fischer waren in einem Wald im Norden des Landes entsorgt worden. Am Dienstagabend meldete die Polizei, dass der Urheber ausfindig gemacht werden konnte.

(lb) -  "Der Urheber der Entsorgung konnte mit Hilfe der Bäckergesellschaft identifiziert werden", meldete die Polizei am Dienstagabend.

Erst am Dienstagmorgen hatte sich die Bäckerei Fischer über die Entsorgung einer erheblichen Menge an Backwaren in einem Wald im Norden des Landes entsetzt gezeigt. Nachdem die Bäckerei eigenen Angaben zufolge erstmals am 26. Juni von den Vorfällen hörte, hatte sie am Dienstag über die Medien einen Zeugenaufruf gestartet.

Zu diesem Zeitpunkt liefen die Ermittlungen bereits.

Mindestens vier Entsorgungen

Der Urheber soll mindestens an vier Stellen große Mengen Brot in die Natur geworfen haben. Wie die Polizei erklärt, wurde sie erstmals am 12. Juli eingeschaltet - und zwar von der Straßenbauverwaltung von Clerf. Diese hatte zwischen Clerf und Drauffelt "bei der Schneidmühle" mehrere Tüten mit Brötchen, Broten und anderen Backwaren vorgefunden. Die Polizei bestätigt, dass die Lebensmittel noch am selben Tag von den Verantwortlichen der Bäckergesellschaft ordnungsgemäß entsorgt wurden.

Während den weiteren Überprüfungen erfuhr die Polizei, dass das Bäckerunternehmen bereits am 7. Juli bei einem ähnlichen Vorfall in Wintger eingeschritten war.

Eine weitere Entsorgung konnten die Beamten am Dienstagmorgen am genannten Ort "in Ramescher" in Wintger vorfinden. Gegen den Urheber wurde Strafanzeige erstellt.

Die Bäckerei war nach der Mitteilung der Polizei am Dienstagnachmittag nicht für eine Stellungnahme erreichbar. In ihrer Pressemitteilung am Morgen hatte sich die Bäckerei von "böswilligen und unverantwortlichen Handlungen" distanziert. 

Foto: Polizei



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Entführung beendet: Siebenjähriger ist wohlauf
Wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte, konnten Vater und Sohn kurz hinter der französischen Grenze ausfindig gemacht werden. Der Junge sei wohlauf, hieß es. Der Amber Alert ist damit aufgehoben.