Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wechsel bei der Adem - Isabelle Schlesser übernimmt Leitung von Géry Meyers
Lokales 23.03.2013 Aus unserem online-Archiv

Wechsel bei der Adem - Isabelle Schlesser übernimmt Leitung von Géry Meyers

Isabelle Schlesser ist die neue Adem-Direktorin.

Wechsel bei der Adem - Isabelle Schlesser übernimmt Leitung von Géry Meyers

Isabelle Schlesser ist die neue Adem-Direktorin.
Foto: Guy Jallay
Lokales 23.03.2013 Aus unserem online-Archiv

Wechsel bei der Adem - Isabelle Schlesser übernimmt Leitung von Géry Meyers

Am 20. Juni 2012 war er in der Folge der Adem-Reform zum Nachfolger von Mariette Scholtus an die Spitze der Adem berufen worden, jetzt gibt der neue Direktor Géry Meyers den Stab an seine beigeordnete Direktorin Isabelle Schlesser weiter.

(DS) - Am 20. Juni 2012 war er in der Folge der Adem-Reform zum Nachfolger von Mariette Scholtus an die Spitze der Adem berufen worden, jetzt gibt der neue Direktor Géry Meyers den Stab an seine beigeordnete Direktorin Isabelle Schlesser weiter. Gaby Wagner bleibt beigeordnete Direktorin. Neu in dem Dreierkollegium an der Adem-Spitze ist Ian Tewes, der vor allem für die Modernisierung des EDV-Netzes verantwortlich ist.

Géry Meyers verlässt die Adem aus „persönlichen Gründen“, heißt es in einem offiziellen Bulletin der Regierung. Damit reagierte die Pressestelle auf eine Meldung von Radio 100,7, die den Rücktritt von Meyers bereits am Freitagmorgen gemeldet hatte.

In einer ersten Reaktion vermuten die Grünen, dass Meyers „aus Enttäuschung“ zurückgetreten sei, weil „ihm die nötigen Mittel verwehrt wurden, um die Reform des Arbeitsamtes zügig voranzutreiben“. Der Adem fehle es immer noch an „,conseillers professionels‘, um ein personalisiertes Coaching der Arbeitsuchenden zu ermöglichen“, schreiben Déi Gréng in einer Pressemitteilung. 

Ende Februar: 17.363 Erwerbslose

Die Adem gab am Freitag auch die jüngsten Arbeitslosenzahlen bekannt. Ende Februar waren 17.363 Personen als erwerbslos gemeldet, die Quote lag bei 6,4 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat gab es kaum Veränderungen: Ende Januar hatte die Adem 17.408 Arbeitslose registriert. Über ein Jahr betrachtet stieg die Arbeitslosigkeit allerdings um 12,5 Prozent.

13,4 Prozent aller Erwerbslosen waren jünger als 25 Jahre, auf die Alterskategorie der 50- bis 59-Jährigen entfallen 21,4 Prozent. 7 994 Personen hatten ein Anrecht auf die vollständige Abeitslosenunterstützung, 14,5 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Im Februar hatten 4.666 Personen dank einer Beschäftigungsmaßnahme zumindest vorübergehend eine Anstellung gefunden, im Januar waren es noch 4.743. Im Jahresvergleich bedeutet dies einen Anstieg von 8,2 Prozent.