Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum sich die Trierer Weststrecke wohl weiter verzögert
Lokales 1 5 Min. 11.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Warum sich die Trierer Weststrecke wohl weiter verzögert

Die Eröffnung der Trierer Weststrecke könnte sich weiter verzögern. Bislang fahren die Züge der neuen Regionalbahn 83 über den Trierer Hauptbahnhof.

Warum sich die Trierer Weststrecke wohl weiter verzögert

Die Eröffnung der Trierer Weststrecke könnte sich weiter verzögern. Bislang fahren die Züge der neuen Regionalbahn 83 über den Trierer Hauptbahnhof.
Foto: Michael Merten
Lokales 1 5 Min. 11.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Warum sich die Trierer Weststrecke wohl weiter verzögert

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Ab 2024 sollen Züge über Triers Westen nach Luxemburg fahren. Doch Verzögerungen beim Genehmigungsprozess wecken Zweifel an den Plänen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warum sich die Trierer Weststrecke wohl weiter verzögert“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warum sich die Trierer Weststrecke wohl weiter verzögert“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Gratis-Nahverkehr kommt, 16 Tage später folgt der Lockdown – Busse und Züge sind leer wie nie. Ein riesiger Flop für die in den Medien gefeierte Weltpremiere, das könnte man meinen. Doch Luxemburg hat Glück im Unglück.
Der Gratis-Nahverkehr ist da, die Fahrgäste bleiben weg.
Mit dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember wird die CFL mehr Züge auf die Wasserbilliger Strecke schicken. Damit bekommen auch die kleineren Bahnhöfe mehr Verbindungen.
Die CFL-Züge vom Typ Stadler Kiss fahren bis nach Wittlich und Koblenz.
Pünktlich zur Schulrentrée haben Politiker gestern eine Expresslinie zwischen Wecker und Luxemburg-Kirchberg eingeweiht. Für staugeplagte Pendler soll nächstes Jahr vieles besser werden.
Parkplätze, ein Hubschrauberlandeplatz und ein 100 Ar großer Solarpark entstehen von Oktober an auf der Schleusenwiese, direkt am Moselufer.
Ein größeres Zugangebot mit mehr Verbindungen für die kleineren Bahnhöfe wird es auf der Wasserbilliger Bahnstrecke ab Dezember 2019 geben. "Ein Riesen-Sprung nach vorne", meint Nachhaltigkeitsminister François Bausch.
Zugverbindungen zwischen Luxemburg und Deutschland
Am Mittwoch hat das Kabinett grünes Licht gegeben für die Reaktivierung der so genannten „Trier Weststrecke“. Dadurch soll die Zugverbindung zwischen Luxemburg und Deutschland verbessert werden.
Die CFL schafft elf neue Triebwagen an.