Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum Mut zur Größe besser wäre
Leitartikel Lokales 2 Min. 03.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Ukrainische Flüchtlinge in Luxemburg

Warum Mut zur Größe besser wäre

Gemeindearbeiter und Freiwillige richten ein altes Winzerhaus in Bech-Kleinmacher für ukrainische Flüchtlinge her.
Ukrainische Flüchtlinge in Luxemburg

Warum Mut zur Größe besser wäre

Gemeindearbeiter und Freiwillige richten ein altes Winzerhaus in Bech-Kleinmacher für ukrainische Flüchtlinge her.
Foto: Gerry Huberty
Leitartikel Lokales 2 Min. 03.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Ukrainische Flüchtlinge in Luxemburg

Warum Mut zur Größe besser wäre

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine brauchen schnell Unterkünfte. Luxemburg zeigt sich zwar hilfsbereit, handelt aber kleinteilig und unkoordiniert.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Warum Mut zur Größe besser wäre“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ministerin Cahen: Wohnraum hat Priorität
Den Flüchtlingen in Luxemburg schwappt eine Welle der Hilfsbereitschaft entgegen. Hunderte Bürger haben bei der Flüchtlingsbehörde Olai ihre Hilfe angeboten.
Die Integrationsministerin Corinne Cahen begrüßte die Flüchtlinge bei ihrer Ankunft in Weilerbach.
28 Flüchtlinge aus Syrien hatten im April Schutz in Luxemburg gefunden. Bald könnte Luxemburg rund 30 weitere Personen aufnehmen, sagte Außenminister Jean Asselborn am Donnerstag nach dem EU-Ratstreffen über die Flüchtlingspolitik.
Mehr als 10 Millionen Syrier haben seit Beginn des Bürgerkriegs ihr Land verlassen oder sind Binnenvertriebene.