Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum das Kinoler der Krise so gut trotzt
Lokales 5 Min. 07.02.2022
Exklusiv für Abonnenten
Dorfkino in Kahler

Warum das Kinoler der Krise so gut trotzt

Bereits der Eingangsbereich des Kinoler im Zentrum der Ortschaft Kahler ist auffällig.
Dorfkino in Kahler

Warum das Kinoler der Krise so gut trotzt

Bereits der Eingangsbereich des Kinoler im Zentrum der Ortschaft Kahler ist auffällig.
Foto: Guy Jallay
Lokales 5 Min. 07.02.2022
Exklusiv für Abonnenten
Dorfkino in Kahler

Warum das Kinoler der Krise so gut trotzt

Glenn SCHWALLER
Glenn SCHWALLER
Das 2018 eröffnete Dorfkino in Kahler hat die Pandemie recht gut überstanden. Grund hierfür ist vor allem dessen einzigartiges Konzept.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Warum das Kinoler der Krise so gut trotzt “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erstaunlich viele Lokalkinos gibt es in Luxemburg. An einem regnerischen Wochenende versprechen sie Filmgenuss in familiärer Atmosphäre.
Ciné Sura Asbl - Echternach - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Wer behauptet Netflix und Co würden Kinos den Rang ablaufen, den straft der Verein "Koler Bierger" Lüge. Die Ehrenamtlichen, die den Kinoler betreiben, konnten in gut einem Jahr 10 000 Gäste empfangen.
Lokales, Kinoler, Marc Barnig , Heng Knuppertz , Kino,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Das neue Kino in Kahler hat seine Premiere erfolgreich hinter sich. Als erster Film wurde dort Superjhemp retörns abgespielt.
Erster Film im Kinoler - Blicke in den Saal, photo : Caroline Martin©
Kahler hat sein Kino, genannt Kinoler. In einer Woche findet die erste Filmvorführung statt. Um den Betrieb kümmern sich Ehrenamtliche.
lokales - Duerfzenter Koler-  & Kino  - Kinoler - Kahler - Foto : Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Luxemburg und seine Kinos
Es war ein Novum in Luxemburg: 1896 zeigte der Fotograf Jacques-Marie Bellwald in Echternach die erste Vorführung mit bewegten Bildern. Seitdem hat das Kino hierzulande Höhen und Tiefen erlebt. Ein Einblick in die Geschichte.
Kein Zweifel: In Kinos herrscht eine besondere Atmosphäre.