Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gewitter im Anmarsch
Lokales 04.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Warnstufe Gelb

Gewitter im Anmarsch

Die Windspitzen erreichen bis zu 50 km/h.
Warnstufe Gelb

Gewitter im Anmarsch

Die Windspitzen erreichen bis zu 50 km/h.
Foto: Lex Kleren
Lokales 04.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Warnstufe Gelb

Gewitter im Anmarsch

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Für Donnerstag hat Meteolux Warnstufe Gelb ausgegeben. Der Grund: Es soll stürmisch werden.

(che) - Der staatliche Wetterdienst Meteolux gibt Warnstufe Gelb aus: Es soll zwischen 12 und 20 Uhr vereinzelt zu Gewittern kommen. Die Windspitzen erreichen maximal 50 km/h.

Zudem soll es laut Meteolux regnen. Mit bis zu zwei Liter Niederschlag pro Quadratmeter wird gerechnet. Die Temperaturen sollen am Nachmittag zwischen 12 und 14 Grad und  am Abend  zwischen 7 und 9 Grad liegen.

Am Freitag soll es wieder trockener werden.


Erklärungen zu den Warnstufen:

Warnstufe Gelb: Vorwarnung (Hier kann sich die Intensität noch ändern)

Warnstufe Orange: Moderates Unwetter

Warnstufe Rot: starkes Unwetter

Warnstufe Violett: extremes Unwetter


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Wetterdienst Météolux hatte eine Unwetterwarnung herausgegeben. Diese ist aber mittlerweile herabgestuft.
Météolux hat Alarmstufe Orange ausgerufen und ruft die Bevölkerung zur Vorsicht auf.
Der nationale Wetterdienst Meteolux warnt vor lokalen Unwettern. Die Gewitter können von starkem Niederschlag und Hagel begleitet werden. Die Alarmstufe Orange gilt vorerst bis 3 Uhr am frühen Donnerstag.
Kein Sommerwetter in Sicht
Der Sommer tut sich weiterhin schwer. Der staatliche Wetterdienst Meteolux warnt für Dienstag vor möglichen Unwettern. Die Temperaturen werden die 21-Grad-Marke wohl nicht übersteigen.
Starkregen, Hagel und Gewitter möglich
Noch bleibt es heiß und sonnig, doch für Donnerstag kündigt Meteolux einen Wetterumschwung an. Nach anfänglichen Temperaturen um 30 Grad werden für den frühen Abend Gewitter und starker Regen erwartet.
Ab Donnerstag wird das hochsommerliche Wetter vorerst Regen und Gewittern weichen.
Wetterbilanz des Monats April
3,9 Liter Niederschlag in 30 Tagen. So trocken, wie im vergangenen Monat war es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1947 im April noch nie. Zudem ließ sich die Sonne außergewöhnlich oft blicken.
Chemin de la Corniche / Leichtathletik, DKV Urban Trail / 30.04.2017 / Luxemburg / Foto: Christian Kemp