Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wanteraktioun in Findel öffnet am Montag
Lokales 28.10.2020

Wanteraktioun in Findel öffnet am Montag

Die Schlafsäle werden zwischen 22 Uhr und 8 Uhr geöffnet sein.

Wanteraktioun in Findel öffnet am Montag

Die Schlafsäle werden zwischen 22 Uhr und 8 Uhr geöffnet sein.
Foto: Lex Kleren
Lokales 28.10.2020

Wanteraktioun in Findel öffnet am Montag

Obdachlosen soll es möglich gemacht werden, die Ausgangssperre zu respektieren. Jedoch wird es noch keine Mahlzeiten geben.

(dho) - Die Wanteraktioun, bei der Obdachlosen im Winter ein Schlafplatz in Findel geboten wird, öffnet dieses Jahr früher als gewohnt. Bereits am Montag werden in Findel die Türen geöffnet. Dies aufgrund der von der Regierung verhängten Ausgangssperre im Kampf gegen das Corona-Virus, wie das zuständige Familienministerium am Mittwoch mitteilt. Der Shuttleservice von der Hauptstadt nach Findel funktioniert ab dann so, wie die Jahre davor. 

Die Schlafsäle sind somit dann von 22 Uhr an geöffnet und bleiben täglich zwischen 22 Uhr und 8 Uhr offen. Da es sich in diesem Fall jedoch um eine Notfallmaßnahme handelt, welche den Obdachlosen helfen soll, das Ausgangsverbot zwischen 23 Uhr und 6 Uhr zu respektieren, wird es noch kein Zusatzangebot wie etwa Mahlzeiten geben. 

Diese außerordentliche Öffnung wird bis zum 15. November dauern. Ab dem 16. November wird dann die Wanteraktioun in ihrer gewohnten Form anlaufen. Dann werden auch wieder Mahlzeiten ausgegeben und es wird psychosoziale Betreuung angeboten. 


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wanteraktioun geht erneut in die Verlängerung
Normalerweise dauert die Wanteraktioun für Menschen ohne Wohnsitz vom 1. Dezember bis zum 31. März. Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt das Nachtfoyer in Findel nun aber bis Ende Juni geöffnet.
WortFR, Wanteraktioun, WAK,  Coronavirus, Covid-19, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort