Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Waldbredimus: Bürgermeister tritt zurück
Lokales 26.06.2020 Aus unserem online-Archiv

Waldbredimus: Bürgermeister tritt zurück

In der Gemeinde Waldbredimus hatte durch den Rücktritt der zwei Schöffen eine Blockade gedroht.

Waldbredimus: Bürgermeister tritt zurück

In der Gemeinde Waldbredimus hatte durch den Rücktritt der zwei Schöffen eine Blockade gedroht.
Foto: Steve Hopp
Lokales 26.06.2020 Aus unserem online-Archiv

Waldbredimus: Bürgermeister tritt zurück

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
In der Gemeinde Waldbredimus im Kanton Remich ist der Weg für einen neuen Schöffenrat frei.

In der Gemeinde Waldbredimus im Kanton Remich ist der Weg für einen neuen Schöffenrat frei. Bürgermeister Louis Oberhag gab am Freitag bekannt, dass er sein Amt zur Verfügung stellt. "Nach langen Überlegungen habe ich diese Entscheidung im Interesse der Gemeinde getroffen", sagte Oberhag gegenüber dem LW.

Ende Mai hatten die zwei Schöffen Jean-Paul Thiltges und Trine Guldager Bodker ihr Amt niedergelegt und waren auch aus dem Gemeinderat zurückgetreten. Grund waren Konflikte mit Bürgermeister Oberhag.

Bürgermeister Louis Oberhag hat sein Amt niedergelegt.
Bürgermeister Louis Oberhag hat sein Amt niedergelegt.
Foto: Steve Hopp



Dicke Luft im Trintingertal: In der Gemeinde sind zwei Schöffenposten neu zu besetzen.
Rücktritte in Waldbredimus: "Es hat nicht mehr funktioniert"
Alle zwei Schöffen ziehen sich in der Gemeinde Waldbredimus komplett aus der Politik zurück. Grund für die Demissionen sind Konflikte mit dem Bürgermeister.

Keine Mehrheit

Bei einer Sitzung der verbliebenen sieben Ratsmitglieder am Donnerstagabend hatte Bürgermeister Oberhag keine Mehrheit hinter sich versammeln können.

Schon bei der nächsten Gemeinderatssitzung im Juli wird sich ein neuer Schöffenrat zur Wahl stellen. Voraussichtlich im Herbst werden in der nach Einwohnern kleinsten Gemeinde im Bezirk Osten dann Komplementarwahlen stattfinden. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach politischen Turbulenzen hat Thomas Wolter das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Waldbredimus übernommen. Trotz des engen Zeitplans sieht er noch Chancen, die Fusion mit der Nachbargemeinde Bous pünktlich zu vollziehen.
In stürmischen Zeiten übernimmt Thomas Wolter das Steuerrad in der Gemeinde. Nach drei Jahren will er es wieder abgeben.