Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vorsicht geboten: Stadt Luxemburg warnt vor "etatcivil.lu"
Lokales 15.02.2017 Aus unserem online-Archiv

Vorsicht geboten: Stadt Luxemburg warnt vor "etatcivil.lu"

Bürger werden dazu aufgerufen, keine Dokumente über "www.etatcivil.lu" zu bestellen.

Vorsicht geboten: Stadt Luxemburg warnt vor "etatcivil.lu"

Bürger werden dazu aufgerufen, keine Dokumente über "www.etatcivil.lu" zu bestellen.
Bild: Screenshot www.etatcivil.lu
Lokales 15.02.2017 Aus unserem online-Archiv

Vorsicht geboten: Stadt Luxemburg warnt vor "etatcivil.lu"

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Wachsamkeit ist dieser Tage beim Bestellen von offiziellen Dokumenten bei seiner Gemeinde geboten: Eine Homepage, die nicht von den Gemeinden betrieben wird, bietet den Bürgern an, offizielle Dokumente in ihrem Namen anzufragen. Der Preis ist dabei etwas höher angesetzt als bei der Gemeinde selbst.

(lb) - Die Stadt Luxemburg hat ihre Bewohner am Mittwoch zur Wachsamkeit beim Bestellen von offiziellen Dokumenten aufgerufen. Bürger sollten keine Dokumente über "www.etatcivil.lu" bestellen, warnt die Stadt Luxemburg. Es gelte diese Homepage zu meiden.

Unter dem Vorwand den Bürgern mehr Flexibilität und Zeiteinsparungen zu bieten, ermöglicht die Homepage "www.etatcivil.lu" das Bestellen von Zivilstandunterlagen. Der Bürger müsse so nicht "stundenlang" im Gemeindebüro warten, um lediglich ein paar Dokumente abzuholen. Über die Homepage, die von der Firma "Sol Mayor" mit Firmensitz in Madrid unter dem Namen "Zertifica" betrieben wird, sollen dem Kunden die Dokumente per Post zugeschickt werden.

Der Haken: Viele Gemeinden, darunter die Stadt Luxemburg, ermöglichen ohnehin bereits das Online-Bestellen von Dokumenten wie den Geburts- oder Heiratsschein. Bei der von " Zertifica" angebotenen Dienstleistung fällt der berechnete Preis viel höher aus.

In einer Pressemitteilung unterstreicht die Zentralverwaltung der Hauptstadt, dass "Zertifica" seinem Kunden zum Teil mehr als 40 Euro berechnet, um die verwaltungstechnische Formalität für ihn zu übernehmen. Auf der offiziellen Homepage der Zentralverwaltung der Hauptstadt "www.vdl.lu" werden hingegen pro Dokument lediglich 2 Euro berechnet.