Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vorfälle auf den Straßen: Zweimal war Alkohol im Spiel
Lokales 28.12.2014

Vorfälle auf den Straßen: Zweimal war Alkohol im Spiel

Vorfälle auf den Straßen: Zweimal war Alkohol im Spiel

Foto: Steve Remesch
Lokales 28.12.2014

Vorfälle auf den Straßen: Zweimal war Alkohol im Spiel

In Bettemburg fuhr ein Autofahrer in der Nacht zum Sonntag Schlangenlinie. In Belvaux verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

(L.E.) - Die Polizei meldete zwei Vorfälle von den luxemburger Straßen, auf denen es ansonsten in den Tagen nach Weihnachten, eher ruhig zugegangen zu sein scheint.

Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach ein Uhr, wurde eine Polizeistreife in der Rue du Parc in Bettemburg auf einen Autofahrer aufmerksam, der in Schlangenlinie fuhr. Zudem war sein Auto nicht mit Winterreifen ausgerüstet.

Am Samstagabend kurz nach 23 Uhr verlor eine Autofahrerin auf der Route d'Esch in Beles die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Es kam zur Kollision mit einem abgestellten Fahrzeug auf der anderen Straßenseite.

Bei beiden Vorfällen war Alkohol im Spiel. Im ersten Fall wurde Anzeige erstattet, im zweiten der Führerschein eingezogen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Notrufzentrale meldet: Personen eingeklemmt
Die Notrufzentrale 112 meldete am Sonntagmorgen drei Zwischenfälle, bei denen Menschen leicht verletzt wurden. In Rollingergrund musste ein Autofahrer von der Berufsfeuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Auch in Esch/Alzette konnte sich eine Person nicht selbst aus dem beschädigten Wagen befreien.
Auf der Strecke zwischen Hassel und Alzingen landete ein Fahrzeug auf dem Dach.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.