Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor Gericht: Diskussionen um eine Vergewaltigung
Lokales 15.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Vor Gericht: Diskussionen um eine Vergewaltigung

Das Urteil ergeht am 9. Februar.

Vor Gericht: Diskussionen um eine Vergewaltigung

Das Urteil ergeht am 9. Februar.
Foto: Guy Jallay
Lokales 15.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Vor Gericht: Diskussionen um eine Vergewaltigung

Sophie HERMES
Sophie HERMES
In erster Instanz war ein ehemaliger Lehrer wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen zu acht Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Nun stand das Berufungsverfahren an.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Vor Gericht: Diskussionen um eine Vergewaltigung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Vor Gericht: Diskussionen um eine Vergewaltigung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Pädophilie-Prozess: Das zweite Urteil kommt
Im Prozess gegen den ehemaligen Lehrer aus Bissen, dem unsittliches Verhalten vorgeworfen wird, ergeht am Dienstag das Berufungsurteil. In erster Instanz war er zu acht Jahren Haft verurteilt worden.
Der Mann war nach Bekanntwerden der Vorwürfe versetzt und suspendiert worden.