Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verfolgungsfahrt auf Parkplatz endet in Unfall
Lokales 24.12.2016 Aus unserem online-Archiv
Vor einer Diskothek in Foetz

Verfolgungsfahrt auf Parkplatz endet in Unfall

Die Fahrt des Flüchtigen endete in einem Unfall.
Vor einer Diskothek in Foetz

Verfolgungsfahrt auf Parkplatz endet in Unfall

Die Fahrt des Flüchtigen endete in einem Unfall.
Foto: Steve Remesch
Lokales 24.12.2016 Aus unserem online-Archiv
Vor einer Diskothek in Foetz

Verfolgungsfahrt auf Parkplatz endet in Unfall

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Ein betrunkener Autofahrer hatte sich am Samstag in den frühen Morgenstunden mit der Polizei angelegt. Zuerst kam es zu einer Verfolgung über einen Parkplatz, dann zu einem Unfall.

(dho) - Ein Autofahrer flüchtete in den frühen Morgenstunden vor der Polizei.

Begonnen hatte die Verfolgung kurz vor 6 Uhr auf einem Parkplatz vor einer Diskothek in Foetz. Die Polizeistreife war wegen eines anderen Falles vor Ort, als ihr ein Wagen auffiel, welcher in den Augen der Beamten sonderbar gesteuert wurde. Als sie den Fahrer kontrollieren wollten, widersetzte sich dieser.

Die Beamten folgten dem Fahrzeug über den Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in Richtung Autobahn. Der flüchtige Fahrer steuerte seinen Wagen gegen mehrere abgestellte Autos und Verkehrsschilder.

Es gelang den Beamten der Streife das Auto auszubremsen. Bei dem Manöver stieß der flüchtige Fahrer gegen den Dienstwagen, der dabei leicht beschädigt wurde. Der Erfolg war jedoch nur von kurzer Dauer. Es gelang dem Fahrer zu entkommen. Seine Flucht endete in einem Verkehrsschild in der Rue du Moulin in Schifflingen.

Es stellte sich heraus, dass der Fahrer des verunfallten Wagens stark betrunken war und mit einem geklauten Auto unterwegs war. Laut Polizeibericht hatte er die Fahrzeugschlüssel gefunden oder gestohlen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Nacht auf Samstag verfehlte ein betrunkener Fahrer nur ganz knapp einige Beamte - sie waren gerade dabei, eine Unfallstelle zu sichern, an der eine alkoholisierte Fahrerin zwei Autos gerammt hatte.
Zwei Mal Alkohol am Steuer
Die Beamten waren gerade dabei, einen Autofahrer nach einem Unfall für eine weitere Alkoholkontrolle mit auf die Dienststelle zu nehmen, als sie Zeuge eines weiteren Unfalls wurden.
Den mutmaßlichen Täter fasste die Polizei kurz nach der Auseinandersetzung in der Nacht. In Esch/Alzette fielen zwei betrunkene Autofahrer negativ auf.
Nicht weniger als vier Fahrer musste die Polizei zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen stoppen, weil sie alkoholisiert am Steuer ihres Autos saßen und zum Teil Unfälle verursachten.
Viel Arbeit für die Gesetzeshüter
Wer glaubt, bei Kälte seien die Autofahrer vorsichtiger, irrt sich gewaltig. Ein Auszug aus dem Polizeibericht belegt dies klar und deutlich. In den meisten Fällen war Alkohol der Auslöser für Dreistigkeiten aller Art.
Die Beamte langweilten sich vergangene Nacht nicht.