Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor einem Jahr: Mit Hut, Schal und Maschinenpistole
Als alte Männer sind zwei schwer bewaffnete Uhrenräuber verkleidet, als sie am 20. März 2018 gegen 11.20 Uhr ein Geschäft für Luxusuhren in der hauptstädtischen Rue Philippe II betreten.

Vor einem Jahr: Mit Hut, Schal und Maschinenpistole

Foto: Polizei
Als alte Männer sind zwei schwer bewaffnete Uhrenräuber verkleidet, als sie am 20. März 2018 gegen 11.20 Uhr ein Geschäft für Luxusuhren in der hauptstädtischen Rue Philippe II betreten.
Lokales 10 3 Min. 21.03.2019

Vor einem Jahr: Mit Hut, Schal und Maschinenpistole

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Der Uhrenraub vor einem Jahr in der Hauptstadt war außerordentlich spektakulär. Manches deutet nun aber darauf hin, dass die Täter nie vor ein Luxemburger Gericht kommen werden.

Ein Jahr ist seit dem spektakulären Raubüberfall auf ein Uhrengeschäft in der Hauptstadt vergangen. Sechs Franzosen wurden damals kurze Zeit nach der Tat nahe Lyon festgenommen. Ob die Tatverdächtigen sich aber vor einem Luxemburger Gericht verantworten müssen, ist fraglich.

Am 20 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von Mord bis Kindesentführung
2018 war ein ereignisreiches Jahr, auch für die Polizei. Das LW blickt zurück auf jene Faits divers, die für Schlagzeilen sorgten.
Polizeiarbeit ohne Grenzen
Aufgrund der Zusammenarbeit zwischen der luxemburgischen und der französischen Polizei konnten nach dem Überfall eines Uhrengeschäftes schnell Tatverdächtige festgenommen werden.
Raubüberfall Bijouterie Goeres. Foto:Gerry Huberty
Uhrenräuber hatten wohl Größeres vor
Bei Hausdurchsuchungen hat die Kriminalpolizei aus Lyon nach dem Uhrenraub in Luxemburg-Stadt Kriegswaffen und kugelsichere Westen mit Polizei-Aufschrift sichergestellt.
Das in Lyon gestohlene Auto führte schnell auf die Fährte der Täter.
Polizei observierte Täter vor Uhren-Raub
Die französische Polizei hatte die Uhren-Räuber bereits seit längerem auf dem Radar und wusste, dass ein Coup bevorstehen würde. Nach einer Observierung schlug ein erster Zugriff fehl. Die Verhaftung der Tatverdächtigen gelang erst nach einer Schießerei und einer Geiselnahme.
Luxusuhren im Visier
Rücksichtslos, gewalttätig und gut organisiert ging eine Räuberbande am Dienstagmittag bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in der Oberstadt vor. Die Täter konnten unerkannt entkommen.