Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Tram bis Stadion: Die Bagger stehen still
Lokales 2 2 Min. 30.03.2020
Exklusiv für Abonnenten

Von Tram bis Stadion: Die Bagger stehen still

Im hauptstädtischen Bahnhofsviertel ist es ruhig: Schuftende Bauarbeiter werden dort bis auf unbestimmte Zeit nicht zu sehen sein.

Von Tram bis Stadion: Die Bagger stehen still

Im hauptstädtischen Bahnhofsviertel ist es ruhig: Schuftende Bauarbeiter werden dort bis auf unbestimmte Zeit nicht zu sehen sein.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 2 Min. 30.03.2020
Exklusiv für Abonnenten

Von Tram bis Stadion: Die Bagger stehen still

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Baustopp: Viele geplante Großprojekte kommen wegen der aktuellen Corona-Pandemie in Verzug. Wann es weitergeht, ist nicht abzusehen.

Keine Arbeiter zu sehen, Kräne drehen nicht, Bagger fahren keine mehr – an den Baustellen im Großherzogtum ist seit einer Woche der Betrieb eingestellt. Eine drastische Maßnahme, die dabei helfen soll, die Ausbreitung des Corona-Virus einzugrenzen. Welche Konsequenzen der Baustopp haben wird, ist zurzeit noch nicht abzusehen. 

„Es ist eine außergewöhnliche Situation“, sagt Françoise Frieden, Pressesprecherin von Luxtram ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das neue Stadion und der Zeitplan
Am Mittwoch wurden die Bauarbeiten rund um das neue Stadion in Kockelscheuer unter die Lupe genommen. FLF-Präsident Paul Philipp zeigte sich danach verhalten optimistisch.
Lokales, neuer Fussballstadion, Sport Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort